Stinke Sauer auf die Arbeit (lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie07 01.09.08 - 08:44 Uhr

Sowas habe ich echt nicht gedacht.
Da arbeitet man im religösen Haus als Krankenschwester und man müsste doch dabei denken das wenn man in einem Krankenhaus arbeitet auch seinen Mutterschutz genießen kann.
Puste kuchen.
Gestern wäre ich fast bei der ganzen Schicht geplatzt ich weiß zwar nicht wie ich die ruhe bewahren konnte aber ich bin so sauer immer noch das nicht geschlafen habe.
Gottsei dank hatten wir einige super liebe Patienten weil sonst hätte es echt passieren können das sie meine wut auf den Arbeitgeber ab bekommen hätten.

Hinter Grund unser Wochenend besetzung war im vorn herein unterbesetzt geplant. Auf einer inneren Pflege intensiven Station sprich wir haben alles was pflegefälle sind oder isoliert werden muss paar fitte gottsei dank auch mal.
Jedenfalls arbeiten wir sonst 4 in der Frühschicht drei im spätdienst. Geplant für dieses WE waren aber nur pro schicht 3 Leute sprich insgesamt 5 examinierte 1 Schülern. Davon ist noch eine die ein behinderten Grad hat und nach Hause gehn kann wenn es für sie zu viel ist sie darf die arbeit liegen lassen und gehn und meine wenigkeit die sich erfreut in der 19ssw. zu sein.

Okay diese Besetzung ist echt schon nichts neues mehr wirklich schon oft vorgekommen auch in der Woche. Nur jetzt viel gestern im spätdienst jemand aus. Jippi!!!!
Da stand ich nur noch mit meiner kollegin die gehn darf wenn es nicht mehr geht alleine da.
Obwohl es Nachts gemeldet wurde hatte man bis um 12 keinen gefunden.Sprich laut Gefährdungsbogen wurde mir mitgeteilt nur noch schreibarbeit und leichte tätigkeiten keine spritzen nichts. Was hatten wir machen müssen meine kollegin war gestern echt spitze kann ich nicht anders sagen die hat versucht etwas die patienten zu lagern allein was echt schwer ist. da wir noch 2 leute im bauchgurt hatten da die teilweise renitent sind oder wegen selbstgefährdung übers bettgitter steigen und fallen und einen so pflegefall der gestern das schlagen treten beißen anfing war ich sehr dankbar das sie mich wirklich da weit raus gehalten hat aber was war mit dem rest.
Es blieb nichts anderes übrig als die patientne die etwas helfen konnten alleine zu lagern sie hatte die ganzen schweren und isolierten und ich den rest.
Gott sei dank geht es wohl meinem Zwerg gut da er gestern getreten hat aber es macht mich tot unglücklich da jeder sagt genieß die Schwangerschaft wie den bei der scheiß arbeit.
Mein FA hat vor einem Monat wo ich ihn drauf ansprach kein Beschäftigungsverbot ausgestellt weil er der meinung ist die PDL muss dafür sorgen das sie das gesetz einhalten sonst macht er ne anzeige.
Ich bin so sauer heute habe mich auf arbeit krankgemeldet und rufe gleich bei der PDL an das sie mich ins beschäftigungsverbot schicken sollen.
Glaube das kann ein arbeitgeber auch tun wenn er das gesetzt nicht einhalten kann oder??
Sorry das lang geworden ist und vielen dank fürs zuhören.

Gruß Anja mit Zwerg 18+6

Beitrag von fedli 01.09.08 - 08:48 Uhr

Hallo..

habe so einen ähnlichen job wie du.

ich wäre da knall hart. dein arbeitgeber muss sich an das arbeitsverbot halten.

bist du in einer gewerkschaft oder so?

ich glaube dein vorgester hat auch noch einen vorgesetzten..

ich würde mich an die oberste stelle wenden.
ohne wenn und aber.


lg fedli

Beitrag von angie07 01.09.08 - 09:00 Uhr

Mit der geschäftsführung kann man gar nicht reden.
Die pdl habe ich ebend erreicht die bat mich beim Betriebsarzt an zurufen und mit dem zu sprechen.
ansonsten die alte leiher der FA soll beschäftigungsverbot ausstellen.

Bin in keiner gewerkschaft.
Fahre heute auf jedenfall noch zum Fa.

Beitrag von ghosti 01.09.08 - 09:03 Uhr

Also das ist echt der Hit!!!
An deiner Stelle würde ich mich direkt beim Amt für Arbeitsschutz melden, wenn die die Gesetze nicht einhalten.
Dein AG hat sich schon strafbar gemacht, weil du Sonntags arbeitest. Das darfst du nur die ersten drei Monate und dann nicht mehr!!!!
ICh habe mich damals beim Amt beschwert und die haben meinen AG dann einen Besuch abgestattet und das alles überprüft.
Wenn mein AG nicht sofort alles geändert hätte, hätte er eine Geldbusse ind Höhe von 5000 Euro zahlen müssen!!!!
Das überlegt sich dein Chef schon ganz genau dann.
Mir wurde darauf hin dann das BV ausgesprochen, da ich nciht mehr zu gebrauchen war.
Also an deiner Stelle das Amt informieren und die überprüfen das dann!!!

Beitrag von angie07 01.09.08 - 09:08 Uhr

Also sonntagsarbeit ist für krankenhäuser nicht geregelt laut gesetz darf ich das machen wenn ich in der woche einen tag frei habe.

Beitrag von ane72 01.09.08 - 09:15 Uhr

Kenne Ich.
wir haben zwar nur 20 betten aber es kommt alles zu uns.Ich stand mal alleine da am so.da ist dann unsere putzfrau(sie hat früher auf verschiedenen stationen als ungelernte gearbeitet) mit eingesprungen.Hab mich dann Überall beschwert nichts gepracht.zu diesen zeitpunkt waren 400%von 825% nicht da(kranku.urlaub).das beste ist erst als ich mich krankmeldete, sind die Hälfte der betten geschlossen worden und es durften nur noch 2pflegefälle aufstation sein.als ich dann wieder kamm bin ich von einer station zur nächsten geschickt worden,hab ich dann eine woche mit gemacht dann bin ich zum fa.der meinte nur das mein arbeitgeber eine pasende stelle für mich finden muß und er mich nur 3 tage krankschreiben darf.bin darauf zu meiner hä.die hat mich dann noch eine woche krank geschrieben,jetzt hab ich noch 2 wochen urlaub dann muß ich noch 3 wochen arbeiten werd mal schauen wie ich das gebacken kriege.alle sagen ich soll daheim bleiben nur wenn keiner bv und dich krankschreibt was willste da machen?
gruß ane 30+2

Beitrag von angie07 01.09.08 - 09:21 Uhr

Das ist ja noch übler gott sei dank gab es bei mir noch nicht.
Mein Fa denkt aber auch so das muss die arbeit klären das ist nicht sein aufgaben gebiet.Und jeder labert mich zu und meint ja das muss aber dein FA machen scheiß was müssen muss er gar nichts wofür hat man den gesetze gemacht.
Ich hoffe das dich noch jemand krankschreibt für die letzten wochen.

Beitrag von ane72 01.09.08 - 09:25 Uhr

ich hab eine tolle hä. die hat mal bei uns gearbeitet und weiß was abgeht.;-)
hatte aber mir auch schon übelegt das regierungs presidium einzuschalten.ist halt ein großer schritt und ich will ja da auch wieder arbeiten nach dem jahr .zum glück nur teilzeit dann.
lg ane

Beitrag von mondkind78 01.09.08 - 09:20 Uhr

Hallo Angie,
also das ist ja echt der Kracher! Ja die Vorgesetzten machen es sich immer gerne einfach. Hauptsache die Schicht ist besetzt, egal wie....:-[
Ich bin Altenpflegerin in der amb. Pflege und habe seit der 8. SSW ein BV. Mein Chef hat es mir ausgestellt, da er mir keine andere Arbeit zuteilen konnte.
Er MUSS sich nun mal ans Muschu- Gestzt halten, sonst bekommt er ganz arge Schwierigkeiten.
Sprich deine PDL auf jeden Fall auf das BV an.
Die Pflege so wie du sie jetzt machst, darfst du auf keinen Fall weiter machen.
Viel Glück und eine wunderschöne Rest- #schwanger

Sandra mit #baby 26. SSW inside

Beitrag von _stefaniefin_ 01.09.08 - 09:28 Uhr

Hallo Anja,

bin auch im KH tätig, in der Kinderklinik als stellv.Leitung einer Station und ich muß sagen, mir stehen die Haare zu berge!!!!!!:-[:-[:-[:-[

Wenn der Ausfall schon bekannt war, hätte Ersatz besorgt werden müssen!!!

Du darfst nicht länger als 20 Uhr arbeiten und nicht alle Tätigkeiten machen und das mit einer Kollegin die auch nur eingeschränkt arbeiten kann, das ist strafbar, nicht nur für die PDL, sondern auch für die Leitung.

Gibt es bei Euch eine "Not-Anruf-Kette"? Bei uns ist das so,
wenn die Kollegen niemanden gefunden haben, der arbeitet, muß die PDL angerufen werden und die muß sich dann kümmern!
Bei uns gab es den Fall schon, das die PDL eingesprungen ist (war sehr witzig...!)

Ich wünsche Dir alles Gute, versuch ruhig zu bleiben, denk an Dein Kind!

#herzlich-Grüße
Steffi & #ei 15 SSW

Beitrag von angie07 01.09.08 - 09:35 Uhr

Jup so eine Rufbereitschaft gab es bei uns auch mal seit zwei wochen aber irgendwie nicht mehr. Nachts wird das ganze von den hauptnachtwachen abgedeckt.Und die hat wohl angeblich versucht morgens rund zu rufen naja.Besetzung war auf jeder station gestern schlecht.
Echte scheiße sag ich dir.
Bin schon über all am anrufen PDL weiß bescheid geh heute auch nicht arbeiten. Warte nun drauf das endlich der Betriebsarzt seine tätigkeit aufnimmt und nicht immer ab dran geht.
Beim FA könnte ich um15 uhr da sein da meiner in urlaub ist und die andere ist propen voll immer.
Der zwerg bekommt gleich seine spiel uhr das freut ihn eigentlich immer.

Danke für eure vielen tipps