Wie Fingermalfarben wieder rausbekommen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von mondfrau 01.09.08 - 08:44 Uhr

Hallo!

Heute mal ne Fleckenfrage von mir.

Meine Kleine hat sich im Kindergarten mit blauer Fingermalfarbe bekleckert und grad an dem Tag hatte sie nicht grad die ältesten Klamotten an (ich weiß, selber schuld)

Im KiGa habens die Sachen gleich mal mit der Maschine gewaschen, habens aber nicht rausbekommen, sagten aber auch, sie haben nicht das beste Waschmittel.

Zu Hause hab ich die Unterwäsche gleich mal mit so Oxy-Zeugs eingeweicht, über Nacht, dann auf 30 Grad gewaschen und in der Sonne aufgehängt, hat nix gebracht.

Die Oberbekleidung hab ich erstmal mit Gallseife behandelt. Danach gewaschen, in die Sonne gehängt, ohne Erfolg.

Danach hab ich das ganze mit dem orginal Vanish-Oxy-Zeugs eingeweicht so über 5-6 Stunden, dann ab in die 40 Grad Wäsche, ebenfalls ohne Erfolg.

Jetzt bin ich mit Klorix am überlegen.

Oder habt ihr den ultimativen Tipp?

Cati

Beitrag von entichen 01.09.08 - 12:24 Uhr

Hallo,

auf den Finger - Mal - Farben steht ja, dass man die mindestens 24 Stunden vor dem waschen einweichen soll, damit die Flecken wieder raus gehen. Bei uns geht auch immer alles raus.

Da helfen dann jetzt nur noch drastische Maßnahmen (Bleiche, Klorix etc) - oder diese Sachen immer zum malen anziehen.

LG

Beitrag von mondfrau 01.09.08 - 13:44 Uhr

Danke Dir, dafür isses ja jetzt wohl zu spät.

Da hättens im KiGa wohl mal vorher lesen müssen. Die habens gut gemeint und die Sachen gleich gewaschen. Hilft ja bei den meisten Flecken meistens auch am besten.

Naja, ich werds jetzt mal mit Korix probieren. Wenns hilft ists gut und kaputt machen kann ich ja schlecht mehr was.

Cati, die immer noch nicht versteht wie das ihre Tochter geschafft hat, weil sie eigentlich total mit Malerkittel eingepackt war.

Beitrag von entichen 01.09.08 - 21:49 Uhr

Der Tochter meiner Bekannten kannste sowas auch umbinden. Aber wenn ihre Hände dreckig sind (egal, womit) dann wischt sie die immer an den Sachen ab - sie friemelt richtig ihre Hände da drunter.

Bei Latzhosen greift sie vorne rein und wischt sich innen die Hände ab.

Da kann man nix machen. Sauber müssen die Hände ja sein #freu.

LG