verstopfungen!!!!???????????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sparklingrose86 01.09.08 - 09:24 Uhr

hallo ihr´s.... :-)

meine kleine trinkt seit bald 4 wochen aptamil (milupa) 1 er nahrung auf anraten des kia denn die kleine kam ständig und hatte hunger....


alles war gut... sie hat es sehr gut angenommen... verdauung war super.... konnte nicht klagen...

doch jetzt auf einmal hat sie seit gestern verstopfungen...

warum jetzt....??? davor war doch nichts...

meine kleine tut mir so leid.... denn sie drückt... es kommt nichts und dann tut der bauch aua....

und dann weint sie....


dann habe ich in der kinderklinik angerufen weil sie so geweint hat und da haben die gesagt ich soll wenn bis heute mittag nichts kommt ein einlauf machen lassen.....#schock


habe schon massiert mit öl immer schön im uhrzeigersinn....

fencheltee (den sie seit neuestem auch nicht mehr gerne trint.....#kratz)

zäpfchen gegeben....

beinchen mit angewinkelt wenn sie drückt....


wie kann ich meiner maus nur helfen damit es wieder geht....????

und warum kommt jetzt auf einmal die verstopfung.... wenn davor alles gut war...????


bitte um tips und rat....


vielen lieben dank!!!!!!!


ganz liebe grüße

sabrina


:-) :-) :-)


p.s. meine kleine ist jetzt 17 wochen....

:-) :-) :-)

*ich liebe dich über alles meine süße maus*

Beitrag von janet1984 01.09.08 - 09:43 Uhr

Hi!

Mein Sohn ist jetzt 14 Wochen alt! Und er kann von allewine nicht kacken!

Probier es doch mal mit Milchzucker! Das macht den stuhl weicher!

Sab Simplex kannst du auch ausprobieren!
Wenn das alles nichts hilft dann frag deinen Kinderarzt!

Die kleinen Würmer können einen echt leid tun!
Sie können halt noch nichts sagen was ihnen fehlt!


Mfg Janet

Beitrag von maus269 01.09.08 - 10:04 Uhr

hallo,
war bei unsrer maus genauso. sie hat bebivita 1er bekommen. und erst nach über einem monat hatte sie übel mit dem stuhlgang zu kämpfen. waren dann beim kinderarzt, der usn bescheinigt hat, dass mit dem schließmuskel alles in ordnung wär, und dass es normal sein kann, dass die kleinen so zu tun haben mit dem stuhlgang bei fertigmilch. wir sollten entweder nahrung umstellen auf beba oder aptamil comfort. seh ich allerdings nicht ein, wieso ich ein schweinegeld für die marken zahlen muss. haben es ebenfalls mit dem tipp vom kinderarzt probier, milchzucker in die flaschen zu tun. hat am anfang funktioniert. siei hatte aa in der hose und der darm war erstmal leer ;-) allerdings habe ich das gefühl, dass sie jetzt immer irgendwie bauchweh hat. ob das vom milchzucker kommt weiß ich nicht. wenn das bebivita alle ist werden wir auf mulasan umsteigen und hoffen,d ass es damit einfacher wird.
probier doch einfach mal die nahrung zu wechseln. vor bebivita hatten wir alete 1er und davon hatte sie blähungen, das kann man gar nicht beschreiben.
lg und alles gute
sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von sandy974 01.09.08 - 10:23 Uhr

Hi Sabrina,

bei uns hilft Aptamil Comfort ... und mein Kleiner hat guten Stuhlgang - täglich.

Es ist zwar teuer, aber es tut ihm gut.

Alles Liebe.

Sandy

Beitrag von sparklingrose86 02.09.08 - 09:09 Uhr

Vielen vielen lieben dank euch für eure lieben antworten + auch die tips.....!!!!!!!!!!!!


#danke #danke #danke


ganz liebe grüße


sabrina


:-) :-) :-)