Zervixschleim-Frage...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lexxi 01.09.08 - 09:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

Hab gelesen das nach dem ES ein Austrocknung erfolgen sollte (nach 3 Tagen) Aber was ist wenn keine Austrocknung erfolgt owohl ganz sicher der ES war?

Danke und Liebe Grüße

Beitrag von zwergi1982 01.09.08 - 09:32 Uhr

Das ist doch von Frau zu Frau unterschiedlich. Manchmal hält der Zervixschleim in der Eisprungphase sogar bis 5 Tage an. Ich bin auch nicht immer gleich wieder trocken. Oder sagen wir mal so, ich bin nie so wirklich richtig trocken.

Beitrag von 9605paja 01.09.08 - 09:33 Uhr

Hi,

also ich war diesen Monat nicht "trocken" nach dem ES! Immer wieder so zäher Schleim.......und ich habe positiv getestet#huepf


Viel Glück

Beitrag von zwergi1982 01.09.08 - 09:38 Uhr

Herzlichen Glückwunsch.

Ich habe auch immer wieder Schleim. Zwar nicht viel, aber es ist keine Austrocknung da.
War es bei dir auch so?

Hier mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=323300&user_id=784386

Beitrag von lexxi 01.09.08 - 09:41 Uhr

Ich kenne das eben so von mir nicht. Wir sind jetzt im 20. üz... also eigentlich kenn ich meinen Körper. Aber so war es noch nie... Also, brauch ich jetzt keine ANgst haben das es auf was negatives hindeutet? Man liest ja immer nur, "da muss ne austrocknung stattfinden.

Velleicht hätte es ja jetzt endlich auch mal bi uns geklappt.... würd mich wirklich freuen.