"sterilisieren" in Microwelle oder Schnellkochtopf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von deifala 01.09.08 - 09:31 Uhr

Hallo,

sterilisiert von euch jemand in Microwelle oder Schnellkochtopf? Ich würde das gerne machen und hab aber leider keine Ahnung wie das geht. Kann mir da jemand Tips geben?
Momentan koche ich die Sachen immer im Topf 10 Minuten aus, aber da legen sich die Fläschchen oft mal unten am Boden an und da muss ich dann dauernd rühren damit die mir nicht vielleicht kaputt gehen.
Ich weiß so wirklich steril wird es in der Microwelle nicht, aber ich bin der Meinung selbst wenn die Sachen wirklich steril wären und ich sie in die Küche zu den anderen Flaschen stelle dann stehen sie ja an der Luft und sind wieder nicht steril. Oder seh ich das falsch?

LG
Nicole

Beitrag von anyca 01.09.08 - 09:44 Uhr

Ich hab die Teile immer in den Wasserkocher getan und da ausgekocht. Kaputtgegangen ist mir da nichts.

Wieso sollen die Flaschen an der Luft nicht steril sein? Dann könnte man ja auch keinen Operationssaal sterilisieren, da ist ja auch Luft drin ... es geht einfach drum, daß sich in Milch Keime besonders gut vermehren und daß die abgetötet werden müssen.

Beitrag von kleinszi 01.09.08 - 09:51 Uhr

hallo nicole

also ich habe einen sterilisator für die mikrowelle und bin super zufrieden. ich wasche die flaschen erst mit heißem wasser und spüli sauber und dann ab in die mikrowelle. das geht schön von alleine und man muss nicht daneben stehen bleiben. ich muss den steri sogar noch abkühlen lassen weil der so heiß geworden ist.

wir benutzen das gerät jetzt schon seit über 4 monaten und unser mäuschen hatte noch nie probleme mit durchfall oder ähnlichem.

achso ich habe das gerät von chicco, hat glaube ich so um die 12 euro gekostet bei spielemax. finde das preis ganz o.k..

hoffe ich konnte helfen

lg ulrike

Beitrag von deifala 01.09.08 - 09:56 Uhr

Danke, das hat mir schon mal geholfen.
Wie funktioniert das denn genau?
Ich hab eine große Schüssel mit Siebeinsatz und Deckel zuhause die nehm ich immer zum Dampfgaren und ich hab halt gedacht vielleicht würde die auch zum sterilisieren gehen. Bin mir aber nicht sicher.

LG
Nicole

Beitrag von kleinszi 01.09.08 - 10:14 Uhr

vom prinzip her funtioniert das genauso.
unten kommt wasser rein, dann die halterung für die flaschen und sauger und oben deckel drauf.

ich bin halt so ungeduldig da dann daneben zu stehen und zu warten. deshalb bin ich auch super zufrieden mit meinem steri.

ausserdem haben wir zwei katzen die auch gern mal auf der küche rumlaufen und so sind die flaschen mit deckel katzensicher. wenn ich dann eine brauch deckel hoch, eine raus, deckel wieder drauf.

Beitrag von deifala 01.09.08 - 18:17 Uhr

ja genau so funktioniert die Schüssel auch zum dampfgaren. Super!! Dann kann ich die ja jetzt gleich mal ausprobieren.
Danke für die Tips,

LG

Beitrag von xiangwang 01.09.08 - 10:07 Uhr

HI,
in den flaschen ist ein Beipackzettel drin.
sterilisator find ich Quatsch...im Normalen Kochtopf ..mit ausreichend Wasser 3-5 min. und fertig.
Den Schnellkochtopf nur ohne deckel, wenn.

Ich hab immer 5 flaschen im einsatz inzwischen die großen, ich warte immer bis 4 zum auskochen da sind.
Auch diese ständer zum austrocknen...ich hab mir eine Langnese Eisschale genommen, 4 Löcher rein gemacht und chinesiche Stäbchen rein gesteckt...funktioniert fantastisch ;-)

LG
asiye & Joana

Beitrag von deifala 01.09.08 - 18:19 Uhr

Hey,
coole Idee mit der Eisschale.
Ich find so einen Steri nämlich auch Quatsch, bzw. einfach unsinnig so viel Geld dafür auszugeben.
LG
Nicole