Keinerlei Anzeichen und solche Angst

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jaksbaby08 01.09.08 - 09:43 Uhr


Hallo ihr da draußen,

ich bin jetzt ES+10/11(ich weiß es leider nicht so genau) und hab keinerlei Anzeichen ich meine manchmal so ein zwicken im Bauch aber wirklich selten und meine Temperatur liegt immer so bei 37,1!!! Hat man denn jetzt schon Anzeichen oder ist es noch zu früh?
Ich halte es wahrscheinlich auch nicht aus.... und mach am Mittwoch einen Test!!! Einen Früh früh früh Test und ich weiß jetzte schon das er wahrscheinlich negativ sein wird, aber für mein Gewissen..
Kann ich irgendwie noch auf anderem Wege erfahren gibt es irgendwie von euch Tipps wie man es noch merken kann...
Mein Mann wünscht sich so sehr das es geklappt hat er wäre wieder so enttäuscht!!

Liebe Grüße aus dem#wolke Norden

Beitrag von 04.06-mama 01.09.08 - 09:57 Uhr

Hallo,

ich bin heute auch an ES+11 aber schon bei ZT 27 (der ES war etwas später) und habe auch noch keine Anzeichen. In der Früh dachte ich mir leichte mens. Schmerzen zu bekommen, das hat sich dann aber auch wieder in Luft aufgelöst und trotzdem bin ich irgendwie der Meinung das es wieder nicht geklappt hat daher habe ich gar nicht vor einen SW-Test zu machen. Die Enttäuschung kommt dann noch früh genug mit der Mens.
Ich glaub aber nicht das man unbedingt Anzeichen haben muss, viele Frauen merken ja erst sehr spät das sie schwanger sind.
Lg 04.06-mama

Beitrag von nanda1 01.09.08 - 10:17 Uhr

Hallo,

für Anzeichen ist es wahrscheinlich noch zu früh, mach dich nicht verrückt. Ich weiß aus eigener Erfahrung das das schwer ist, aber jetzt zu testen bringt dich nicht weiter. Warte einfach bis zum NMT, auch wenn es schwer fällt. Lenk dich ab, das spart Geld und Nerven.
Ich hatte am 04.08. eine Missed abortion in der 6.SSW und ich hatte Anzeichen erst nach dem NMT und habe auch erst bei NMT +2 getestet.
Leider kann man PMS und SS-Anzeichen nicht immer unterscheiden, es fühlt sich halt ähnlich an, bei mir war das bei der SS nur stärker ausgeprägt.

Liebe Grüße!
nanda mit #stern

Beitrag von jaksbaby08 01.09.08 - 10:22 Uhr


Bei mir es es Vorfreude und Angst zu gleich denn auch ich hatte einen FG....
wir wünschen uns so sehr ein Kind doch habe ich solche Angst es wieder zu verlieren und de´swegen bin ich so hibbelig ob ich es nun bin oder nicht....

Ich werde am Mittwoch einfach mal testen und dann warte ich wirklich ob meine Mens kommt oder nicht....

Beitrag von annih 01.09.08 - 10:33 Uhr

hallo,
ich hatte auch mal ne FG und war dann wieder schwanger. ich war in der zeit auch recht angespannt und hatte ängste dass es sich wiederholt. anzeichen hatte ich auch keine dass ich schwanger bin bis auf die ausbleibende mens. dann hab ich getestet und es war positiv. ich hatte dann später auch leider wieder blutungen und hab mich verrückt gemacht. aber irgendwann hab ich mir gesagt dass ich es eh nicht beeinflussen kann und hab den dingen freien lauf gelassen (man hat ja nunmal keinen einfluss). damit ging es mir auch besser und ich habe ein gesundes kind bekommen. die blutungen gingen nach 3 wochen wieder weg.
du kannst echt nur versuchen dich locker zu machen auch wenn das nicht so leicht ist. aber alles andere ist wenig förderlich.
ich wünsche dir alles alles gute !!!
britta

Beitrag von jaksbaby08 01.09.08 - 10:45 Uhr


Danke Britta für deine Antwort!!
Jedesmal wenn ich mir gut zu spreche und auch mit meinem Mann darüber rede geht es mir dann wieder gut und ich bin entspannt doch dann kommen diese Gedanken wieder.. Ich möchte sie so gerne weg drängen...
ich konnte damals mich nicht richtig verabschieden und mein Mann wollte nicht drüber reden...ihm ging es sehr nah auch wenn er es nicht zeigen wollte...

danke fürs zuhören.....

Beitrag von annih 01.09.08 - 11:59 Uhr

In welcher Woche hattest Du die FG?
Naja dass Du noch jung bist sagen Dir sicher fast alle aber es ist doch was Wahres dran finde ich. Ich habe dann immer an Frauen gedacht die vielleicht ihre letzte Chance hatten und dann war mir wieder bewusst in welch glücklicher Lage ich eigentlich bin. Nämlich jung genug um noch viele Kinder zu bekommen. Aber klar, es ist einfacher gesagt als gedacht.
Lieben Gruss !
Britta

Beitrag von jaksbaby08 01.09.08 - 17:09 Uhr


Ja klar bin ich noch jung und ja ich habe es auch schon öfters gelesen und es stimmt ja auch, doch bin ich jetzt mit meinem Mann 7 >Jahre zusammen wir haben ein Haus und wir arbeiten halt beide sehr viel und oft haben wir auch schon etwas früher daran gedacht doch wollte ich immer ersteinmal Karriere machen. Dann mit der Schwangerschaft das war auch nicht geplant und trotzdem haben wir uns sehr gefreut und seitdem ist unser Kinderwunsch größer geworden. Es würde halt gut jetzt passen und vorallem würde ich nicht wieder die Gefahr laufen das das Burnoutsyndrom wieder zum Vorschein bei mir kommt...

Liebe Grüße