SG... - lang -

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bison 01.09.08 - 10:43 Uhr

Ihr Lieben,

ihr müsst mir jetzt mal Klarheit verschaffen. Also, wir haben ja n ziemlich mieses SG (ich hibbel trotzdem jeden Monat, kann das irgendwie nicht abstellen, weil ichs net wahrhaben will...), d.h. nur 13,4 Mio/ml und 45 % bewegliche (a+b) und nur 11 % normal geformte, also OAT II. So, und dann hatte ich im inet mit so nem Männer-Doc darüber gequatscht und der meinte, dass wir (ich bin 26, mein Freund 37) und wir probieren es seit fast nem Jahr) erstmal noch warten sollten und noch nix von wegen IUI oder IVF/ICSI erforderlich wäre... "Eins am richtigen Ort zur richtigen Zeit reicht ja..." hat er gesagt - ist mir auch klar. Aber gestern Abend hab ich dann in nem KiWU-Buch gelesen, dass bei einer Prozentzahl von unter 30 % der normal geformten #schwimmer das Ejakulat als nicht befruchtungsfähig gilt. Habt ihr das auch schonmal gehört und stimmt das so????

Da ist mir erstmal schlecht geworden. Ich meine, das heißt also, ich kann aufhören zu hibbeln und mich direkt auf IUI etc. einstellen?

Jetzt müssen wir noch 2 Monate auf das Kontroll-SG warten. Mein Schatz hatte ne Infektion und ich bete jeden Tag, dass das schlechte Ergebnis davon kam... Aber sind eben noch 2 Scheiß-Monate. Und dann???

Ich bin ziemlich fertig, weil alles so stillsteht und nix weitergeht und ich verliere langsam die Hoffnung...

Ihr Süßen, danke fürs Lesen und evtl. Antworten - schön, dass es euch gibt!!!!

LG, Sandra

Beitrag von elbblick 01.09.08 - 10:58 Uhr

liebe sandra,
das sind erstmal schlechte nachrichten, und trotzdem würd ich sagen, gib die hoffnung nicht auf und macht einfach weiter. ich habe eine bekannte, der hat man ihr ganzes leben lang gesagt, sie könne keine kinder kriegen. der sohn ist heute 34. und überhaupt. mein FA sagte, meine gebärmutter sei nach hinten abgeknickt, schwanger werden ist da seeeehr schwierig. ja- direkt beim ersten versuch volltreffer. ich meine, das SG müsst ihr ja eh wiederholen, und vielleicht sieht es da ja viel besser aus?!
ich wünsch dir alles gute. Lika

Beitrag von blendzwerg 01.09.08 - 15:20 Uhr

Hallo Sandra,

ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten - mein Freund hat nur 1 % normal geformte Spermien und wir haben auch eine schlechte Prognose erhalten.

Nach 14 Monaten bin ich aber einfach so spontan schwanger geworden und bin jetzt in der 30. Woche. Und wir sind beide 36 Jahre alt!

Der Androloge sagt, dass sei ein Fünfer im Lotto, aber ich habe das Gefühl, dass das noch einmal passieren könnte.

Von daher kann ich Dir nur zu Geduld raten. Es wird schon werden...

Alles Gute
Claudia