bin verzweifelt, ich bekomm kein utrogest von FÄ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von loona7 01.09.08 - 10:43 Uhr

Hallo!

Ich bin so ungluücklich!! Ich hab jetzt seit 6 monaten ein Zyklusblatt erstellt und festgestellt, dass nach ES nur 7 tage oder 8 die 2. ZH zuende ist, also die mens kommt. Da liegt es doch auf der hand dass ich eine Gelbkörperschwäche habe oder? Jetzt hab ich genau das meiner FÄ gesagt und die hat dann an ES + 2 meinen progesteron wert gemessen und der war bei 6,11. Dann hat sie gesagt, dass sie denkt dass nicht mal ein ES war. Aber meine Kurve sagt was anderes. Die LH-tests waren auch positiv... deshalb will sie jetzt nächsten zyklus warten und noch mal messen. Oh man wie oft ich schon mein blut abgegeben hab ohne dass was dabei rausgekommen ist und jetzt muss ich wieder so lange warten. Und ausserdem hab ich gelesen, dass man erst ab ES +5 den Progesteron wert messen soll. Die kennt sich doch null aus........... ich bin so verzwiefelt, denn wenn ich jetzt zu einem anderen geh, was weiß ich ob der sich dann damit (KIWU) auskennt. Ich bin mir sicher, mir würde Utrogest helfen. Heute bin ich an ES + 8 und Tempi ist genau heute wieder gesunken....:-(:-(:-(:-(

Beitrag von stuffi1407 01.09.08 - 10:49 Uhr

Hallo

#liebdrueck

Ich würde an deiner Stelle auch eine 2. Meinung einholen!!!!
Nimm dein ZB´s mit!!! Gks kommt wirklich in frage bei der Kurzen 2 Hälfte.

Ich musste am ZT 21 zum Blutabnehmen da wurde auch eine GKS festgestellt ab nächsten Monat fange ich allerdings mit Clomi an!!!!

LG Steffi

Beitrag von nellynick 01.09.08 - 10:52 Uhr

Hey.Dann geh doch mal zu einem anderen arzt.vielleicht ist der besser und geht mehr auf dich ein.Das kann ja so nicht gehen.lass den kopf nicht hängen.Lg nelly

Beitrag von loona7 01.09.08 - 10:58 Uhr

Danke üfr eure Antworten... ich weiß nur nicht zu elchem ich gehen soll. Ich hab Angst dass ich dort alles von vorne anfangen muss. Ich hatte schon 2 abgänge. Ich halte das alles langsam nicht mehr aus. Ich fühl mich so allein gelassen weil mir nicht mal diese Fachärztin helfen kann.
Ich weiß einfach nicht zu wem ich gehen soll....

Beitrag von stuffi1407 01.09.08 - 11:03 Uhr

Hol dir dein Branchenbuch raus!!!! Ruf an und erkläre erstmal dein Problem bei den meisten FA wirst du dann gleich merken ob sie davon Ahnung haben oder nicht!!!!

Ich bin damals auch gewechselt weil meine FÄ seit der FG vor 6 Jahren nichts mehr unternommen hat!!!! Ich habe angerufen erzählt wie lange ich schon übe!!! Dann in Sprechstunde alles erklärt, Bluttest, dann nochmal Gespräch fertig!!! Und jetzt warte ich sehnlichst auf die Mens das ich endlich anfangen kann mit Clomi!!!!

Du siehst alles eigentlich ganz unkompliziert!!!!

#liebdrueck nur den Kopf nicht hängen lassen!!!!

Steffi

Beitrag von loona7 01.09.08 - 11:38 Uhr

Hallo!

Lustig, genau das habe ich gerade gemacht und dann hab ich deine Nachricht gelesen...:-D. Ich hab bei dem von meiner freundin angerufen. Die haben zwar auch gesagt, dass ich in die Kiwu-Praxis gehen könnte, aber das weiß ich schon. Ich muß aber sagen, dass ich mir das noch nicht antun will. Ich denke dass es ganz sicher das Gelbkörperproblem ist und das wäre ja reslativ einfach zu beheben... Und in der Kiwu-praxis muß man sämtliche formulare ausfüllen, bluttests machen lassen, Spermiogramm etc. da hab ich null bock drauf. Ich war nämlich schon bei der Humangenetik und mit genen und gerinnungswert ist alles i.o. aber die in der kiwu-praxis wollten das alles noch mal machen.... ist halt kohle....Jetzt hab ich mal einen Termin für eine 2. Meinung und bin schon etwas beruhigt....vielen dank, ich hoffe dass du glück hast!

Beitrag von stuffi1407 01.09.08 - 11:45 Uhr

Dann wünsche ich dir auch viel erfolg bei deinem Termin!!!!

Kannst dich ja melden wenn du da warst!!!

LG Dir auch viel Glück

Steffi

Beitrag von asta 01.09.08 - 13:21 Uhr

Hallo Loona,

also, ich kenne dein Problem. Bei mir war es ähnlich. Es wurden auch mehrere Bluttests gemacht und es wurde festgestellt kein ES und der Wert des Antimüllerhormons war sehr sehr niedrig.

Mein Fa hat uns sofort zu einer Kiwu klinik überwiesen. Die allerdings meinten alles sei in Ordnung und wir sollten es nur so weiter probieren. (Kurz dargestellt, bei Fragen gern über VK)

Aber wie in Gottes Namen soll sich ein Ei einnisten, wenn die 2. Zyklushälfte nur 8 Tage lang ist und man laut Fa nicht mal einen ES hat?

Nehme zur Unterstützung des ES jetzt Ovaria Comp. Damit hab ich defenitv einen ES (Hat mein FA per Us und Bluttest festgestellt) und bekomme auch jetzt seit einem Zyklus Utrogest.

Ich hoffe das es damit besser wird. Wir üben schon ein Jahr.

Drücke dir die Daumen, dass du entweder einen guten anderen Arzt findest, oder die Geduld hast die Bluttests noch einmal durchzustehen und das Ergebnis abzuwarten.

LG Asta