wichtige stuhlgang-frage....?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von polishngirl 01.09.08 - 10:53 Uhr

hallo

ich habe bis zum 6ten monat voll gestillt. laut meiner kinderärztin sollte ich mit beikost anfangen, weil meine tochter eisenmangel hatte.

ich hab natürlich mit möhre angefangen. davon bekam sie verstopfungen. nach einer woche hab ich dann mit pastinake weitergemacht und hab hier noch gesagt bekommen das ich birnenbrei noch geben kann.

aber irgendwie wird das mit dem stuhlgang nicht besser. meine tochter bekommt zum mittag pastinake mit kartoffeln, und nach dem mittagsschlaf birne. ich weiß leider nicht wie der stuhlgang sein muss. ich hab aber das gefühl das es bei meiner tochter zu fest ist. sie kämpft wie ein ochse und es kommt nur ein kleiner knödel raus. gestern abend beim wickeln, hat sie genau in diesem moment groß gemacht und es kam ne richtig feste wurst raus. sie bekommt doch nur brei, da kann doch der stuhl nicht so fest sein oder? eigentlich wollte ich heut mit fleisch anfangen, aber da ist wieder karotte drin, ich trau mich es gar nicht ihr zu geben, nicht das es noch schlimmer wird. ich denke ich werd ihr heut zuccini mit kartoffeln geben.

achso, als tipp bekam ich noch ihr babyapfelsaft zu geben. leider trinkt sie fast gar nix aus der flasche/tasse. sie wird nebenbei gestillt.

vielleicht kann mir hier einer noch einen tipp geben.
und falls ich im falschen forum poste, VERZEIHUNG.

lg polishngirl

Beitrag von warste 01.09.08 - 11:20 Uhr

Hi
hast Du noch ordentlich Milch?
Dann mach doch mal ne Essenspause und stille wieder etwas mehr.
Mein Sohn hat auch nichts anderes getrunken, bis er etwa 8 Mon war. Halt immer mal anbieten, vielleicht auch aus einer sogenannten Trinklerntasse, da saugt es sich leichter....
Ich habe die von NUK mit dem breiten Sauger genommen, aus einem "normalen" Sauger hat Johann nie getrunken.
Viel Glück und alles Gute!
Steffi

Beitrag von polishngirl 01.09.08 - 11:29 Uhr

ja genug milch hab ich noch.

ich hab von nuby eine trinklerntasse auch mit breitem sauger.
ich mach mir nur sorgen wegen dem eisenmangel, deswegen sollte ich ja mit brei anfangen.

danke für deine antwort.

lg polishngirl