an alle die babys mit langen vielen haaren haben..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jennysch87 01.09.08 - 10:59 Uhr

mch würde mal interessieren ob ihr euren mit langen haaren jetzt ne mütze oder stirnband anzieht?
ich bin ja der meinung das meine tochter das braucht aber mein freund meint nein die haare wären schutz genug

wie macht ihr das ?

lg Jenny mit Josephine*06.12.2007

Beitrag von katjafloh 01.09.08 - 11:03 Uhr

Also ich zieh meiner Motte bei diesen Temp. nur eine dünne Mütze drüber, wenn der Wind sehr geht. Ansonsten wird die Mütze dann erst wieder so ab 10-15 Grad eingeführt.

LG Katja + Elisa 11 Monate, die sowieso keine Mütze auf dem Kopf lässt ;-)

Beitrag von tyson08 01.09.08 - 11:06 Uhr

hi ich geb meiner auch nur ne mütze bei wind oder in der früh wenn es frisch is. meine lässt ihre mütze auch nicht lange auf den kopf:-D

sandra und colleen#baby

Beitrag von hoffnungsvoll2005 01.09.08 - 11:04 Uhr

hallo jenny - meiner meinung nach gehört draußen auf ein babyköpfchen auf jeden fall eine mütze... auch wegen der Ohren!!!!

LG
bine

Beitrag von charlotte80 01.09.08 - 11:16 Uhr

Wenn meine Maus nicht gerade im KiWa liegt oder sitzt hat sie immer ein leichtes Mützchen oder ein Kopftuch auf! Bei schlechtem Wetter oder Wind ja sowieso, und wenn die Sonne knallt natürlich auch. So ein Sonnenstich ist was ganz fieses!

Beitrag von elistra 01.09.08 - 11:29 Uhr

ne mütze brauchen die kleinen ja hauptsächlich als schutz vor der sonne oder eben im winter, als schutz vor der kälte. da zwischen braucht man nicht unbedingt eine. ich würde das vom kind abhängig machen. die ohren braucht man ja nicht schützen. ne mittelohrentzündung kriegt man ja nicht von kalten ohren, sondern durch schnupfen.

Beitrag von berchen 01.09.08 - 11:49 Uhr

eine mittelohrentzündung kann man auch ohne schnupfen bekommen ;-)

ich würd sagen, es kommt drauf an, wie sehr der wind bläst, wenn keiner weht, es nicht allzu kühl ist, dann keine mütze, ansonsten ja!

LG; Berli!

Beitrag von elistra 01.09.08 - 12:40 Uhr

die mittelohrentzündung entsteht aber, wenn diese röhre zwischen nase und ohr verstopft ist und das passiert eben durch schnupfen und nicht durch wind.

Beitrag von berchen 01.09.08 - 22:32 Uhr

dann stimmt bei mir was nicht ;-)

heftigste mittelohrentzündung ohne einen hauch schnupfen!#kratz