Wieder schwanger!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anne197677 01.09.08 - 11:04 Uhr

Hallo,

nach meinem Sohn (2006 geboren) bin ich jetzt wieder schwanger (8. SSW). Leider ist mir wieder so schlecht. Das letzte Mal hat es bis in die 20. SSW hinein gedauert.
Leider habe ich auch nicht einfach nur so eine Morgenübelkeit, sondern mir ist einfach den ganzen Tag schlecht. Ausserdem bin ich so müde, dass ich jeden Abend schon mit meinem Sohn zusammen einschlafe, was mich wiederum total nervt, weil ich so unproduktiv bin.

Wie geht bzw. seid ihr denn mit eurer Übelkeit umgegangen? Noch musste ich mich nicht übergeben, aber das kommt bestimmt bald wieder.

Viele Grüße
Anne

Beitrag von winnie05 01.09.08 - 11:08 Uhr

Hallo Anne,

erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Schwangerschaft!!

Mir gin es in der ersten Schwangerschaft genau wie Dir.
Habe immer versuch mir vor Augen zu halten "so lange es mir so übel ist, ist auch alles in Ordnung". Klar, hätte nicht sein MÜSSEN, aber man kann es sich eben nicht aussuchen. Habe viele Bonbons gelutscht und viel Tee getrunken. Augen zu und durch.

Bisher ist mir glücklicherweise noch gar nicht überl, aber das kann ja noch kommen #schein

Wünsche Dir alles Liebe und Gute!

Tanja, Jamie (*25.05.07) und #ei (6.SSW)

Beitrag von agra 01.09.08 - 11:20 Uhr

hallo.
kann das total nachvollziehen. bin jetzt in der 24. woche und manchmal ist mir immer noch übel.ist meine erste schwangerschaft, kam mit der übelkeit anfangs überhaupt nicht klar. fehlte auch einen monat auf der arbeit weils garnicht ging. aber mittlerweile hab ich mich wohl drangewöhnt.....
hab ab und zu wenns ganz schlimm war homopathische kügelchen genommen. halfen manchmal, manchmal nicht.
meine ärztin tröstete mich damit dass das ein gutes zeichen ist. dem baby gehts gut....
halte durch!und vielleicht ist es in ein paar wochen voll und ganz verschwunden.

liebe grüße

Beitrag von septmami2006 01.09.08 - 11:46 Uhr

mir geht es genauso wie dir

mein sohn ist auch 2006 geboren, hatte im mai 08 eine fehlgeburt und bin wieder ss. anfang 12 oder meiner meinung nach eher ende 11 ssw.

hatte bei meinem sohn garkeine übelkeit und jetzt doppelt und dreifach :-(

bei mir hilft nur kotzen :-(

alles gute für deine ss