Elternzeit entdet, Arbeitgeber will mich loswerden !

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von something 01.09.08 - 11:54 Uhr

Hallo alle zusammen !

Also....

Vorab, die Firma wo ich gearbeitet habe ist bekannt dafür das es innerbetrieblich unmöglich zugeht !

Aber meine Elternzeit ist Ende 2008 um und ich habe mich anfang diesen Monats zurück gemeldet ! Also ich wolle Januar wieder arbeiten gehen ! Aber eben auch nur halbtags. Bin alleinerziehen !

Tja, sie haben sich schon geärgert als ich schwanger war und tun es auch jetzt noch und bietetn mir einen Job an den ich unmöglich annehmen kann. Meiner Meinung nach alles absich damit ich sage "Ok, ich gehe"

Sie wollen das ich evtl. als Urlaubsvertretung oder Krankheitsvertretung einspringe oooder aber ich soll mal zu dieser Niederlassung geschickt werden und mal zu dieser ! Das heißt ich müsste auch dort übernachten ! Das wäre mal in Frankfurt und mal in Leipzig usw...
Aber in unserer Hauptniederlassung ist unter gar keinen Umständen was frei !

Das ist doch wohl klar das man sowas mit Kind nicht annehmen kann ? wie soll ich mich jetzt verhalten ?

So ich es drauf ankommen lassen was sie nun vorhaben ? (Wieder aufnehmen müssten sie mich ja eigentlich sowiso)

Dürfen die so vorgehen ?

Oder soll ich es einfach lassen und mich jetzt schon wieder bewerben !? Aber wer weiß wie es ausgehen, vielleicht hab ich ja Pech und bekomme bist Anfang nächsten Jahres keinen neuen Arbeitsplatz !?

Lieben Gruß





Beitrag von schwarzbaer 01.09.08 - 11:57 Uhr

wieder aufnehmen müssen sie Dich - aber nicht in Teilzeit. Es gilt dann schlicht Dein alter Arbeitsvertrag weiter. Wenn dort kein Einsatzort festgelegt ist, hast Du ein Problem. Wenn Du nicht mehr Vollzeit arbeiten kannst/willst auch.
Für Teilzeit ist ein neuer Arbeitsvertrag fällig, und dort kann der AG reinschreiben was er möchte, wechselnde Einsatzorte, besch. Arbeitszeiten, schlechtere Bezahlung...

Ist leider so, sorry, daß ich keine bessere Auskunft geben kann.

Gruß, schwarzbaer

Beitrag von entichen 01.09.08 - 11:58 Uhr

1. weitere Bewerbungen schreiben

2. Kinderbetreuung sichern (falls nicht schon geschehen)

3. vom Chef schriftliche Infos geben lassen und damit

4. zum Anwalt gehen.

Da wird Dir geholfen.

LG

Beitrag von drachenengel 01.09.08 - 12:13 Uhr

Hallo,

also der AG muss Dich nur zu den Bedingungen des derzeit ruhenden Arbeitsvertrages wieder beschäftigen.

Kannst Du dieses NICHT, so bist Du es, die das Arbeitsverhältnis beenden MUSS. Denn ansonsten ist es ab dem ersten Tag nach Elternzeit Arbeitsverweigerung.

Teilzeit muss zwar ab 15 Mitarbeitern bewilligt werden, aber dann zu den Bedingungen des AG (Einsatzort, Arbeitszeiten etc). Dazu gibt es immer wieder Gründe für Arbeitgeber, warum sie keine Teilzeitstelle anbieten.

Du suchst bereits JETZT schon nach einer Kinderbetreuung für das Ende der Elternzeit, parallel schreibst Du bereits ab jetzt schon Bewerbungen für Stellen des nächsten Jahres oder evtl auch eher.

Parallel meldest Du Dich dann bereits schon früh (jetzt) bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend, da Du nciht mehr Vollzeit arbeiten kannst/magst.

Wg Kinderbetreuung kontaktier das Jugendamt u. a. auch wegen einer Tagesmama oder Dringlichkeit für einen Kitaplatz.

Mit dem AG kannst Du eventuell aushandeln, dass der Vertrag zum Ende der Elternzeit per Aufhebungskündigung endet, ansonsten hast Du ein Sonderkündigungsrecht nach BEEG drei Monate zum Letzten Tag der Elternzeit.

Bei der Agentur für Arbeit Termin machen, wegen Qualimassnahmen, Stellenvermittlung, etc...

Anspruchserwerb auf ALG1 setz ich jetzt einfach mal vorraus, sprich dass Du einen Anspruch vor der Elternzeit erworben hast.

Gruss
Mone