wie schnell geht meine nahrung in die muttermilch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lula79 01.09.08 - 12:25 Uhr

hallo,
meine frage steht ja eigentlich schon oben:
ich frage mich halt, wie schnell es geht, dass das, was ich esse, bei meinem vollgestillten baby "wirkt". würde gerne mal mehr kohl und knoblauchreich und scharf essen, will das aber schon etwas timen. nicht, dass mein baby dann im schlimmsten fall die ganze nacht durch vor blähungen plärrt.
danke,
lula
#mampf

Beitrag von bibi2709 01.09.08 - 13:48 Uhr

Das dauert nicht lange, wenn ich was scharfes essen und Neele 1 Stunde später stille hat sie ruck zuck einen wunden po und wenn ich Kohlrabi esse dann pupst sie ganz schnell genauso wie bei Schokolade :-(!

Beitrag von mapala 01.09.08 - 14:02 Uhr

Ein bisschen probieren kannst du ja, was du und dein Baby vertragt, und ob es schnell übergeht. Wenn es Beschwerden verursacht, solltest du einfach darauf verzichten, umso genussvoller ist es dann, wenn du nach der Stillzeit wieder voll reinhauen kannst. Was du nicht machen solltest, ist, nur damit du unbeschwert schlemmen kannst, danach abpumpen und ne Flasche geben. Es hört sich nicht richtig an...
Aber normalerweise kann man alles mal probieren
Viel Spaß