Wer noch: PCO, keine Mens, kein ES, Metformin kein Erfolg ??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wasser24 01.09.08 - 12:28 Uhr

Hallo,

bin auf der Suche nach Gleichgesinnten, die wie oben beschrieben auch PCO haben und auch nach Einnahme von Metformin keinen Erfolg.
Was wird bei euch unternommen?

Mein FA hat mich jetzt nochmal zu einem anderen FA vermittelt der sich auf das Thema KiWu spezialisiert hat...

Er sagt Clomi bringt jetzt erstmal nix, da ich ja gar keine Mens habe...

Freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von mukmukk 01.09.08 - 13:25 Uhr

Hallo!

Bei mir ist es das gleiche Problem. Ich wurde zwei Zyklen mit Clomi behandelt und habe aber zusätzlich noch Menogon gespritzt. Bei uns kommt hinzu, dass das SG meines Mannes sehr eingeschränkt ist. Wir bereiten uns jetzt gerade auf unsere erste ICSI vor.

Ich kann Dir nur raten, direkt zu einem Spezialisten zu gehen, da "normale" FÄ mit dem Thema PCO & CO. oftmals überfordert sind oder sich gar nicht auskennen. Dein Arzt scheint ne Ausnahme zu sein, da er Dir auch direkt einen Spezialisten vermittelt hat. Das ist toll! :-)

Lass´Dich und Deinen Partner beim Spezialisten ausgiebig untersuchen und beraten, die kennen sich aus, da sie schließlich den ganzen Tag nix anderes machen!

Alles Gute, liebe Grüße,
Steffi

Beitrag von emilia5 01.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo!
Mir ging es genauso wie Dir. Alles scheinbar aussichtslos. PCO, kein Eisprung, Metformin umsonst, Clomifen umsonst, Ovarienstichelung nur kurzer Erfolg... Aber dann habe ich auf Anraten meines KiWu-Spezialisten Puregon gespritzt, strenges Zyklusmonitoring, am Tag 14 mit Ovitrelle den ES ausgelöst, 2 Tage #sex und nun...
... bin ich schon seit 11 Wochen schwanger #freu!
Kannst alles genau in meiner VK nachlesen und mich gerne alles fragen, was Du möchstest.
Das Wichtigste aus meiner Erfahrung ist, dass bei PCO ein echter Spezialist ranmuss. Weg vom FA und rein in die KiWU-Klinik, sonst wird das nichts! Ich habe auch über ein Jahr mit planlosen FAs, Internisten und Endokrinologen verloren #aerger
Kopf hoch, es wird bestimmt auch bei Dir klappen ;-)
Liebe Grüße Emilia

Beitrag von wasser24 01.09.08 - 15:48 Uhr

Vielen Dank für die Anworten.
Das hört sich echt gut an. Wie gesagt, mein FA sagt Clomi bringt im Moment nix. Bei dem Spezialisten hab ich mir einen Termin geholt (Mitte September) das hören wir uns an, wenn er einen guten Eindruck macht ok. Ansonsten müssen wir dirket in eine KiWu-Klinik.

Gruß

Beitrag von bina159 01.09.08 - 20:39 Uhr

Hallo wasser24,

wir hatten uns schonmal geschrieben.
Ich nehme seit Mitte Juni auch Metformin. Nach 67 Tagen hatte ich letzte Woche mal wieder meine Mens. Mir geht es mit den Tabletten richtig gut und ich habe schon 2 Kilo abgenommen (bin zwar nicht übergewichtig, aber mir gefällt es trotzdem gut). Am Mittwoch haben wir wieder in der KiWu-Praxis einen Termin. Die zwei Spermiogramme meines Freundes sind schlecht ausgefallen (zu wenig).
Wollen uns mal beraten lassen, wie es weiter geht etc.

Hoffe für uns, dass wir bald schwanger werden mit professioneller Hilfe ;-)

LG Sabrina