vollgestilltes baby spuckt unmengen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lula79 01.09.08 - 12:29 Uhr

noch mal hallo...
hat jemand von euch auch so ein baby, das unmengen spuckt???
also, meiner spuckt nach jeder mahlzeit so 6-7 schwälle wieder raus. er trinkt recht flott und meistens dauert die aufstoß- und kotzphase länger als die trinkerei. hab zwar keine waage, aber schon das gefühl, dass er etwas zulegt an gewicht. butzelchen ist grad einen monat.
wird schon normal sein, oder?
bei der nächsten U frag ich natürlich auch, aber vorab wollt ich mich schon mal hier umhören.
grüße in alle richtungen,
lula

Beitrag von kyrilla 01.09.08 - 12:38 Uhr

Ja, das kenne ich! Meine Jungs waren extreme Spucker :-p

Solange Dein Baby einen fitten Eindruck macht, die Fontanelle nicht eingefallen ist und mehrere (5-8) nasse Windeln am Tag produziert werden ist alles in Butter.

Bei uns hat es mit 5/6 Monaten aufgehört, kurz bevor die beiden krabbeln konnten.

LG
Kyrilla

Beitrag von becca78 01.09.08 - 12:42 Uhr

Hallo lula!

Das kommt mir bekannt vor. War bei meinem Kleinen auch ähnlich. Je älter er wurde, desto besser ging das. Er hat auch sehr zügig getrunken und später einiges wieder ausgespuckt. Es kommt einem aber auch so vor, als wäre das so viel. (Teste doch mal mit einem Teelöffel, indem du Wasser auf die Tischplatte laufen lässt - das sieht nach 2-3 TL schon aus wie eine riesige Pfütze!).

Bei vielen kleinen Babies ist der Verdauungstrakt noch nicht ganz ausgereift und so spucken manche noch (mal mehr mal weniger). Ich glaube, manchmal wird das als Magen-Pförtner-Syndrom o. ä. bezeichnet. Solange die Windeln aber immer schön nass und voll sind und dein Baby so auch einen guten Eindruck macht, mach dir keine Gedanken. Und solange er zunimmt, ist auch alles okay. Das wird schon!

Lg und alles Gute,
Becca mit Noah (10 M.)

Beitrag von becca78 01.09.08 - 12:45 Uhr

... was mir noch einfällt - wenn dein Kleiner auch sehr zügig trinkt, kann es sogar sein, dass er zuviel getrunken hat, bis er merkt, dass er eigentlich satt ist - und Babies spucken oft das, was sie zuviel getrunken/gegessen haben, wieder aus...

Becca