Wichtig!!! brauche euren Rat!!!!Freitag Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madamenadia 01.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

am Freitag ist mein ET. Da meine Tochter damals sehr groß 4200 g und 57 cm war und ich einen Dammriss 3. Grades habe darf ich diesmal sicherheitshalber nicht über Termin gehen!!!

Ich war am Freitag in der Klinik zur VU und dort meinte mann dass alles noch total geburtsunreif wäre. Gebärmuttrehals erhalten Muttermund nur Fingerkuppelweit geöffnet. Und das wäre keine gute Ausgansposition für eine Einleitung.

so nun meine Frage. Kann sich der Befund bis Freitag noch ändern??? Und wie kann ich nachhelfen. Ich gehe jeden Abend 1 1/2 Stunden spazieren und anschließend heiß baden. Wehen habe ich sogut wie keine!!!

LG
Nadia Et-4

Beitrag von pueppypod 01.09.08 - 12:56 Uhr

Ja nachhelfen geht immer Nelkenöl Tampons (nehm ich auch) und Eisenkrauttee (trink ich auch) helfen ein bischen nach und wenn du glück hast kommt die Maus freiwillig raus.


Gruß Pueppypod 38ssw

Beitrag von yvonnchen80 01.09.08 - 13:01 Uhr

Hallo,

meine Hebi hat von NElkenöltampons abgeraten! Da die Babys ja "dran vorbei" müen und so evtl Rückstände von dem Öl einatmen können. Stell ich mir für das Kind auch nicht so berauschend vor....

Wollte ich nur mal loswerden.


LG Yvonne

Beitrag von yvonnchen80 01.09.08 - 12:57 Uhr

Hallo Nadia,

nun bin ich auch auf Antworten gespannt.

Mein Mumu ist Fingerdurchlässig (normal beim 2. Kind) und der Gebärmutterhals auch noch 2 cm...
Muß diese Woche auch noch zur Einleitung (kein Fruchtwasser mehr)

Ich nehme selber Caulophyllum Pentarkan, das soll den Muttermund gebährfähig machen usw.... Ich nehme es seit einer Woche aber bisher ohne ERfolg.

Desweitern bin ich auch spazieren, baden, rotwein, zimt usw aber nix....
Ich denke mir, da mein Kind wie ein Fisch auf dem trockenen liegt, muß es doch auch irgendwie mal selber den Anstoß geben.... Laut US von gestern abend wiegt sie auch 3800 g und hat nen stand wie 40+6...


Lg Yvonne ET-7

Beitrag von mrslucie 01.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo,
die Tipps zum "Nachhelfen" hast Du ja schon bekommen - bei mir hat allerdings gar nichts geholfen, also selbst Akupunktur nicht.
ABER: Befund war wie bei Dir, und das mit dder Einleitung klappte bereits am 2. Tag (und der 1. Tag war eher fad als schlimm!).

Alles Gute!
lucie

Beitrag von britt.01 01.09.08 - 14:01 Uhr

Hallo!

Mit so einem Befund wurde bei mir auch eingeleitet. Nicht angenehm! :-[

Meine Hebi sagte damals dass es eigentlich Quatsch ist mit so einem "unreifen" Befund einzuleiten.

Diese ganzen Hausmittelchen zum nachhelfen haben bei mir gar nix gebracht. Das war eigentlich nur für mich Quälerei.

Diesmal werde ich gar nix in der Hinsicht machen. Auch dieses Epi-No-Ding hat bei mir nix gebracht. Musste trotzdem geschnitten werden :-[

Gruß, anja