meine tochter....

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sonnenblume20032003 01.09.08 - 12:56 Uhr

hallo.....
ich habe eine 8 jährige tochter , sie war schon die ganze zeit bischen langsammer als die anderen kinder, z.b bei sich vertig machen, anziehen,zähne putzen ,essen u.s.w...... nur aber dann wirklich nur wenn sie es wirklich möchte dann ist sie sooo schnell das ich nur staune#schock.
Ich frage mich woran das liegt? meine erziehung? oder hat sie so ein charakter?Da kann ich 10000x am tag sagen, beeildich , sei bitte schneller.... sie kennt sich schon auch mit der uhr aus... da sage ich ,schaue wie spät das ist du musst dich beeilen......aber das muss ich oft sagen bevor sie wirklich schneller ist. kennt ihr das auch? oder habt ihr ein tipp für mich.Mit 8 jahren ist sie leider kein tick schneller geworden.
Möchte aber keine blöde komentare#schmoll.
Kann man das irgend wie spielerisch aufbauen? ich weiss es wirklich nicht mehr.#schmoll
Danke fürs lesen
lg#liebdrueck

Beitrag von brigitte3 01.09.08 - 15:59 Uhr


Hallo


Du beschreibst grade meine Tochter #schock ,kann auch keinen Tipp geben.

Bin aber mal gespannt auf die Ratschläge.:-p

Hausaufgaben waren heut in 10 Min. fertig. Sie kann auch in schnell:-[

Gruß brigitte

Beitrag von sonnenblume20032003 01.09.08 - 18:33 Uhr

hallo,
oh da bin ich echt froh das ich nicht alleine in der situation bin.#schwitz
ja heute war sie auch zimmlich schnell bei HA. Da es auch in englisch war und das ist neu für sie grins.nicht das sie schwirigkeiten bei HA hat, nein sie hat auch spass dabei aber eben laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam.
grüße

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 19:18 Uhr

Hallo,

mit meiner Tochter habe ich das - Gott sei dank "nur" - das Essen betreffend. Das auch schon ewig, was es aber nicht besser macht. Sie ißt manchmal an einer Scheibe Brot satte 45 minuten...

Grundsätzlich fänd' ich auch super, wenn jeder sich soviel Zeit zum essen nehmen könnte wie es ihm oder ihr beliebt - dem ist aber leider nicht so. Pausenzeiten in der Schule sind eben vorgegeben.

Ich habe mit meiner Tochter nun eine Konsequenz vereinbart - bis jetzt funktioniert es. Sie bekommt keinerlei Zwischenmahlzeiten mehr, wenn ich sehe, dass sie nicht angemessen und zügig ißt. Mit angemessen und zügig meine ich in meinem Fall: Kauen nicht vergessen, nicht mit dem Essen spielen usw.

Ißt sie die Hauptmahlzeiten so, dass es wirklich angemessen ist - also in einem normalen Tempo (auch nicht schlingend) und ich sehe, dass sie sich wirklich satt ißt (also nicht auf biegen und brechen aufessen aber auch nicht "ich bin satt" obwohl ich genau sehe, dass sie einfach nur gerne etwas anderes außer essen machen möchte) einigen wir uns auf eine Zwischenmahlzeit (z.B. Obst, Joghurt, Kekse, Gemüsesticks etc.).

Tenor: Bei mir hat es gewirkt eine - dem Thema bezogene, logische - Konsequenz zu vereinbaren. Eine die nicht als Strafe verstanden wird - denn als solche habe ich es nicht deklariert - sondern einfach als logisch (alà: Springst Du ins Wasser bist Du nass - ob mit Absicht oder ohne spielt keine Rolle).

Ich hoffe ich konnte einen Anstoß geben ..

Ansonsten wünsche ich gute Nerven - denn ich kann's echt nachvollziehen, dass sowas nervig ist.

LG, Shaly

Beitrag von pummelchen74 01.09.08 - 19:19 Uhr

Hallo,

kenn das Problem mit dem Trödeln nur zu gut.Unser Sohn ist mittlerweile in der vierten Klasse und ist auch so ein Trödler.
HA jeden Tag mindestens zwei bis drei Stunden.:-[
Haben es schon mit Ergotherapie versucht, aber nach zwanzig Mal war immer noch kein Erfolg abzusehen.
Weiß auch nicht zu was ich dir raten soll.
Der Kinderarzt ist der Meinung das es eben langsame und schnellere Kinder gibt.

Beitrag von sonnenblume20032003 03.09.08 - 12:06 Uhr

vielen dank für eure antworten#liebdrueck
da waren zwar nicht so viele tipps aber fühle mich auch schon bischen anders um zu wissen das ich nicht alleine stehe und mir vorwürfe mache.
schönnen tag euch
grüße#stern