Klettern in der Wohnung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annakm 01.09.08 - 13:01 Uhr

Hallo!

Unser kleiner Mann hat bald Geburtstag (2) und er liebt es zu klettern. Er klettert einfach auf alles hoch Stühle Sofa Schreibtisch #schock
Jetzt dachten wir uns es wäre doch schön ihm in der Wohnung die möglichkeit zum klettern zu bieten. Für draußen möcht ich mir jetzt erst mal nix anschaffen die Zeit dafür dürfte ja bald rum sein...
Habt ihr Ideen?
Gibt es da irgendwas zu kaufen oder besser noch zum selber bauen?

LG Anna

Beitrag von entichen 01.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo,

ich denke, dass es ohne richtige und weiträumige Abpolsterungen einfach zu gefährlich ist für ein 2 jähriges Kind, um zu klettern.

Ich weiß, wovon ich rede. Luca klettert auch überall hoch - und hat sich deswegen in seiner ehemaligen Kita ein Loch in die Stirn geschlagen, mehrmals Nasenbluten gehabt und sich die Lippe stark aufgerissen.

Das war alles haarscharf Glück gehabt, dass er sich keine Zähne ausgeschlagen oder das Auge verletzt hat.

Wartet damit, bis er 6 oder 7 ist, dann ist er motorisch so weit, dass er klettern richtig mit Kletterwand etc kann.

Ansonsten auf die Rutsche alleine klettern (aber mit Hilfestellung !) und eben balancieren auf den Abgrenzungen von Bürgersteig zu Rasen etc.

Falls Ihr einen Indoor-Spielplatz habt, da gibst auch so abgepolsterte Klettergerüste.

LG

Beitrag von um77 01.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo!

Du könntest eine Sprossenwand befestigen.

Wir haben in Marlenes Spielzimmer in die Savanne Landschaft an einen an die Wand gemalten Baum ein kleines Klettergerüst (Hängig von Ikea) befestigt und am Boden drumherum abgesichert, denn unsere Tochter klettert auch sehr gerne :-)

LG
Ulrike mit Marlene *18.08.07

Beitrag von mikolaus 01.09.08 - 13:50 Uhr

ich würde mal nach "Kindergartenbedarf" suchen. Dort findest du einige (teure) Anregungen. Vielleicht kannst du ja Ideen übernehmen.
Ich denke aber, was für zweijährige sicher genug ist, könnte für dreijährige schnell zu langweilig sein.

Beitrag von steffni0 01.09.08 - 14:19 Uhr

Hallo!

Wir haben für Amelie (auch 2) eine Rutsche in der Wohnung. Da kann sie hinten die Leiter hoch oder eben - ganz großes Mädchen! - barfuß die Rutsche hochgehen. Das macht sie mit wachsender Begeisterung!

Lieben Gruß

Steffie