Woran habt Ihr gemerkt, dass die Beziehung am Ende ist?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kleeblatt100 01.09.08 - 13:03 Uhr

Hallo,

vielleicht ist meine Frage ja ziemlich doof, aber ich zerbreche mich seit langen den Kopf darüber:

Woran habt Ihr definitiv gemerkt, dass Eure Beziehung am Ende ist?

Ich meine damit nicht die, die betrogen wurden/haben oder bei denen Gewalt eine Rolle spielte.

Ich stelle mir momentan ständig die Frage, ob unsere Beziehung wieder besser wird oder ob wir am Ende sind.
Wir haben derzeit sehr viel Stress und streiten dadurch auch sehr viel.
Ich weiss nicht, was ich will.
Wir haben 1 Kind (2 J.), ich will nicht alles hinwerfen, wenn es doch noch eine Chance gibt.
Er sagt, er liebt mich.

Versteht jemand mein Chaos?

Danke und vG,
kleeblatt

Beitrag von thomm 01.09.08 - 14:06 Uhr

Eine Beziehung ist dann zu Ende, wenn einem das Glück des anderen nichts mehr bedeutet. Man beginnt egoistischer zu werden und stellt seine eigenen Gefühle in den Vordergrund. Ich stelle mir immer die Frage, ob ich auf mir wichtige Dinge verzichten könnte, um meine Frau glücklich zu machen. Würde ich diese Frage einmal mit nein beantworten können, dann war es das.

Beitrag von xoey 01.09.08 - 14:28 Uhr

So sehe ich das auch.

In einer Beziehung gibt man vieles und auch gerne.

Würde ich aber merken, dass es mir zur Last wird, für meinen Mann auf etwas zu verzichten, wäre das ein klares Zeichen dafür, dass es vorbei ist....

Beitrag von pupsi-hupsi 01.09.08 - 14:27 Uhr

Bei mir war mal eine Beziehung zu Ende ... als wir bemerkt haben ... dass wir eine "tolle" WG haben ... jeder machte das worauf er BOCK hatte ... :-)

Beitrag von curlyliene 01.09.08 - 14:56 Uhr

.. wenn Du dich bei ihm nicht geborgen fühlst und abspannen kannst.

.. Du nicht das Gefühl hast ihm alles erzählen zu können

.. Du kein Vertrauen zu ihm hast oder gar meinst, er hat was mit einer anderen

.. wenn er Dich schlägt (wäre es das für mich zumindest)

.. wenn ihm Deine Meinung nicht mehr wichtig ist

.. wenn Du dich nicht körperlich nach ihm sehnst

.. wenn Du nur noch mit dem Verstand denkst und meinst ihm oder Dir würde es viell. nicht gut gehen, wenn ihr euch trennen würdet

#heul würde ich denken, ist das Ende nah.

Beitrag von melina24 05.09.08 - 22:29 Uhr

hallo

na danke auch da packe ich gleich mal meine sachen#schmoll

bin eigentlich zufällig hier leserin, aber mir gehts nicht gut mit meinem mann und die antworten hier zeigen mir doch sehr das unsere ehe wohl wirklich am ende ist, so schwarz auf weiß habe ich das noch nie gelesen.

lg melina

Beitrag von curlyliene 07.09.08 - 13:31 Uhr

Das tut mir leid für Dich.

Vielleicht ist ja doch noch etwas zu kitten, wenn nicht gerade alle Anhaltspunkte zutreffen!!

Beitrag von jay67 07.09.08 - 22:05 Uhr

Hallo,

ich lasse mich gerade nach 20 Jahren Ehe scheiden.
Gemerkt das unsere Ehe am Ende ist habe ich schon lange, aber man will es nicht wahrhaben.
Dass die Ehe am Ende ist habe ich gemerkt, als ich mich laufend hinterfragt habe "Soll es das schon gewesen sein? Da muss doch noch was passieren!"
Ich war froh, wenn er übers Wochenende zu einem Event war. Ganz zum Schluss konnte ich ihn nicht mal mehr riechen und ihn essen sehen und hören.
In Sachen Sex lief nichts mehr. Wir waren eine gut funktionierende WG, jeder machte seins.

LG
jay67

Beitrag von haebia 12.09.08 - 20:47 Uhr

Definitiv gemerkt?
Er sagte mir, dass er mich nicht mehr liebt.