Hab mal Frage zum 2. oder 3. Kind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ines83 01.09.08 - 13:18 Uhr

wir haben uns nun wo unsere Tochter nächste Woche 4 wird für ein Geschwisterchen entschieden!

Nun plagen mich aber auch einige Ängste...

Wie ist es mit 2 Kindern?? Meine Tochter war ein sehr sehr ruhiges Baby!! Wird das 2. viel schreien usw.... Kennt ihr das?? ODer habt ihr euch einfach drauf eingelassen??

Und wenn beim 1. die Haut schön geblieben ist, kann es dann sein - das sie beim 2. reisst???

Ich hoffe ihr findet das nicht albern und hoffe auf ein paar Antworten..

Bis dahin allen alles Gute und liebe Grüße von Ines

Beitrag von seraphin80 01.09.08 - 13:20 Uhr

Hallo Ines,

kann dich gut verstehen. Unser Sohn ist jetzt 2, meine Haut streifenfrei. Wobei Nico nicht einfach war als Baby, aber es ging...
Über meinen Bauch mach ich mir so keine Gedanken, aber auch darüber ob ich das mit 2 Kindern schaffe, dem ganzen Gerecht werde.

Aber ich glaube, wenn man sich sicher ist, das man gerne ein 2. Kind möchte, dann sollte man das tun. Die Zukunft ist immer ungewiss, und die Garantie kann einem keiner geben, ob man jetzt ein pflegeleichtes, ein gesundes oder ein krankes Baby bekommt.

Ich drück dir die Daumen!

Gruß Jenny

Beitrag von jana4 01.09.08 - 13:24 Uhr

Ich lasse alles auf mich zukommen. Man wächst doch mit seinen Aufgaben!!!!;-)
Ob es ein ruhiges Kind wird, kann man doch nie vorher sagen.
Über Schwangerschaftsstreifen habe ich mir beim ersten auch Gedanken gemacht. Das brauch ich jetzt nicht mehr, denn ich habe schon einge Streifen und es sollen auch wohl bei Nummer zwei einige dazu kommen. :-p

Schöne Haut hatte ich schon lange genug!!!!

Beitrag von mondfrau 01.09.08 - 13:29 Uhr

Hallo!

Jedes Kind ist anders und es wird dir keiner garantieren, dass das nächste pflegeleicht oder eben ein Schreikind wird.

Wir haben auch lange gebraucht um zu nem 2ten JA zu sagen, weil Jana uns nachts viel auf Trab gehalten hat und ich ein Mensch bin, der seinen Schlaf wirklich braucht. Mein Mann sieht das eher lockerer.

Und zum Thema Streifen am Bauch und Co. Da mach ich mir nun mal wirklich keine Gedanken. Erstens hab ich eh schon genug und zweitens ist das meiner Meinung nach sowas von unwichtig, wenn man ein gesundes Kind hat.

Cati

Beitrag von booker 01.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo Ines,

"Das Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe." - schön, oder???


Meine Tochter ist jetzt 11/2 Jahre und wir legen ab diesem Zyklus wieder los, weil wir uns sehnlichst ein zweites Kind wünschen.
Zukunftsangst? Ja, die haben wir auch, aber wir denken positiv und was gibt es schöneres als ein Kinderlachen oder die strahlenden Augen eines Kindes?
Sicherlich sind wir uns der großen Aufgabe bewusst und der Anstrengung, die uns zwei Kinder kosten werden aber uns ist es das wert.
Meine Tochter war und ist ein sehr "braves" Kind, wie es beim zweiten wird, werden wir sehen...

Alles Liebe
Annika

P.S. Mein Bauch sieht schon seit der ersten Schwangerschaft aus wie ne Kraterlandschaft#augen

Beitrag von coko20 01.09.08 - 15:02 Uhr

gibt da so nen schönen spruch:"beim ersten kind braucht man hilfe, beim 2. schafft man es allein, beim 3. hilft man der nachbarin!" finde das sehr passend und habe es auch genauso empfunden. die grösste umstellung isses von keinem kind aufs erste, da ändert sich ja das leben komplett. beim 2 isses schon leichter, man weiss son bisschen was auf einen zu kommt, auch wenn jedes kind anders ist. und ab dem 3. sind meine kinder mehr oder weniger nebenbei gross geworden. nun arbeiten wir am 5. und ich habe keine angst.

naja und mit den streifen *lol* ich bekam sie erst beim dritten kind, aber der war auch über 4200 g schwer, daher brauchte er bissel mehr platz.