Frage zum 2. Kind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cinderella78 01.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich habe mal ne Frage. Ich habe bereits ein Kind das 5 Jahre alt ist. Ich stehe auch kurz vor dem 30 Lebensjahr.
Und ich wünsche mir noch ein Kind. Leider ist zur Zeit bei mir auf Arbeit Streß aufgetaucht (Entlassungen usw.)
Jetzt weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll. Meine Chefin meinte ich soll noch warten bis die Kündigung durch ist.
Obwohl ich dachte jetzt ist eine gute Zeit ist, um meinen Posten doch etwas abzusichern.

Hat jemand von Euch schon solche Erfahrungen gemacht oder vielleicht einen Rat für mich.#schwitz

Beitrag von daniemanu 01.09.08 - 13:51 Uhr

hallo,

erlebt habe ich selbst so etwas noch nicht. Sicher ist jedoch dass meistens nieee der absolute 10000000000%igste beste zeitpunkt für ein Kind währe, da meistens irgendetwas noch dazwischenkommt, arbeit, Familie, finanzen usw.

Sicher ist jedoch, dass ab dem Zeitpunkt ab dem du weißt, dass du ein Kind bekommst und dies an den Arbeitgeber weitergibst dieser dich auf keinen Fall entlassen darf, da du dann in Schwangerschaftsschutz stehst. Und dies hat natürlich nur Vorteile für dich, gesichertes Einkommen und natürlich auch ein höheres Elterngeld, da dieses sich nach dem letzten jahreseinkommen richtet und wenn du entlassen worden währst und dann ja nur ca. 65% deines Lohnes an Arbeitslosengeld erhältst.............

Ich selbst bin auch bei "Planung" des zweiten Kindes. Entscheide am besten nach deinem #herzlich en denn das weis bestimmt am besten was gut für Dich/ Euch ist.

lg

Beitrag von miba1 01.09.08 - 19:57 Uhr

Äääh #kratz...ist doch klar, dass Deine Chefin meint, Du sollst warten, bis die Kündigungen durch sind - schließlich braucht die Firma dann keine Rücksicht auf Dich nehmen...und ggf. auch nicht mehr für Dich zu zahlen!

Und warum deshalb den KiWu aufschieben?

Nööö, leg mal lieber gleich los! Du bist, was das angeht, Deiner Firma überhaupt keine Rechenschaft o.ä. schuldig und Du bist Dir ja auch selbst am nächsten...

LG und viel #klee

Miba