@ALG II Experten

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von micnic0705 01.09.08 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich vermeide solche Fragen eigentlich, aber vielleicht kann mir eine(r) von Euch eine Antwort geben.

Meine Mutter ist seit Geburt an blind und empfängt ALG II. Zusammen mit der Kommunalen Arbeitsförderung bemüht sie sich um Arbeit, aber bei uns auf dem Land mit eingeschränktem Tätigkeitsfeld scheint es ein Unding zu sein, Arbeit zu bekommen#augen.

Nun zur eigentlichen Frage: Mir hat heute ein selbsternannter "ALG II-Experte" mal wieder erzählt, dass meine Mutter mit ihrer Behinderung 123 € zusätzlich erhalten würde.
Meine Mutter hat aber davon noch nie etwas gehört.
Stimmt das oder ist das einfach mal wieder viel bla bla um nichts?

LG Nicole

Beitrag von xoey 01.09.08 - 14:56 Uhr

Also ganz genau weiß ich es jetzt auch nicht, aber vllt ist es ja zu vergleichen. deine Mutter soll 123 € aufgrund ihrer Blindheit bekommen und weil sie dadurch "schwer" (zumindest bei euch) zu vermitteln ist. Habe ich das so richtig verstanden????

Wenn ja ein ganz klares NEIN!!!! Meine Mutter kann auch nicht arbeiten, da ihre Gesundheit es nicht zu lässt. Sie bekommt zwar ein Mehrbedarf wegen ihrer Medis und der liegt momentan bei 18 Eur, was noch lange die Kosten nicht deckt.

Beitrag von micnic0705 01.09.08 - 15:09 Uhr

Hallo,

habe mich wohl falsch ausgedrückt. Es war wohl so gemeint, dass Menschen aufgrund einer Behinderung 123 € mehr bekommen würden.
Nicht weil sie nicht arbeiten gehen kann.

LG Nicole

Beitrag von nightingale1969 01.09.08 - 15:15 Uhr

Hier

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info/A015-Oeffentlichkeitsarbeit/Publikation/pdf/Gesetzestext-21-SGB-II-Leistungen-Mehrbedarfe.pdf

findest Du Voraussetzungen für den Mehrbedarf für Behinderte.

Gruß an den "Experten": So einfach "Behindert = Mehrbedarf" ist es nicht.

Gruß
Ch.

Beitrag von micnic0705 01.09.08 - 15:32 Uhr

Huhu,

Danke für den Link und die Antwort.
Habe nur mal gefragt, weil man hört ja manchmal die tollsten Dinge, was alles bezahlt würde, von Leuten die keinen Plan haben.

LG Nicole