Vorsorgeuntersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mel-1982 01.09.08 - 14:54 Uhr

hi
hab gerad auf der HP von "eltern" unterwegs.
da steht das die vorsorgeuntersuchungen auch in der arbeitszeit erledigt werden dürfen.

stimmt das?
macht mich gerad etwas stutzig.

muss morgen um 8:30 uhr anfangen zu arbeiten und hab einen Arzttermin um 8 uhr. da ich 30 min fahrtweg habe schaffe ich das auf einen fall.
wie handhabt ihr das?

Beitrag von tinar81 01.09.08 - 14:56 Uhr

Also bei uns in der Arbeit heisst es, dass man Arzttermine nur in die Arbeitszeit legen darf, wenn es wirklich nicht anders geht.

Da musst du dich auf jeden Fall erkundigen wie das bei deinem AG ist, bzw. was in deinem Vertrag steht.

LG Martina, Sebastian 2 3/4 J und Viktoria ET-29

Beitrag von mel-1982 01.09.08 - 14:58 Uhr

unser chef ist leider in urlaub.
aber das dass als Arbeitszeit gilt kann ich mir nicht vorstellen.
bei mir gehts nicht anders. muss dann bis 18 uhr arbeiten und dann macht auch der arzt zu.

Beitrag von connykati 01.09.08 - 15:04 Uhr

Hallo.

Das steht in irgendeinem Gesetz geschrieben (ich glaub im MuSchuG) dass dich der AG für die Zeit der Arztbesuche (Schwangerschaftsbedingte) freistellen muss. Also auch für die Vorsorge-Termine.
Um des lieben Frieden willen sollte man natürlich versuchen, die Arzttermine außerhalb der Arbeitszeiten zu legen, aber wenn es nicht anders geht, muss der AG dich freistellen.
Die Zeit für die Arztbesuche zählt auch zu den Arbeitszeiten dazu, soweit ich weiß.

Viele liebe Grüße,
Connykati & #baby Boy 29. SSW

Beitrag von mel-1982 01.09.08 - 15:05 Uhr

das ist ja krass.
aber ich geh jetzt lieber zum ersten termin in meiner freien zeit hin und dann frag ich mal den FA und meinen chef wenn der wieder da ist

Beitrag von danny-2008 01.09.08 - 15:05 Uhr

Eigentlich ist es so, dass diese Vorsorgeuntersuchung (ja schon in den Mutterschutz, meist) während der Arbeistzeit gelegt werden dürfen und samt Fahrzeiten bezahlt werden !!! Auch, wenn man die nachmittags hätte legen können!

Aber ich weiß ja nicht, ob sie da ein Chef gegen stellen kann?

Liebe Grüsslies
Danny

Beitrag von mel-1982 01.09.08 - 15:09 Uhr

ich arbeite in einem großkonzern!
also kann da eh nix passieren

Beitrag von sanni-80 01.09.08 - 15:05 Uhr

Hallo,

dein Arbeitgeber muss dich für die Vorsorgeuntersuchungen während der SS freistellen!
Also kannst du auch erst um 9 Uhr auf der Arbeit erscheinen und die halbe Stunde wird dir nicht als Fehlzeit angerechnet. Meine Ärztin vergibt die Termine für Schwangere grundsätzlich nur Vormittags, so dass ich immer zu spät zur Arbeit komme.

LG
Sanni