Ab wann Lauflernschuhe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lovegirl-83 01.09.08 - 15:02 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben. Mein kleiner Leon 7 1/2 Monate steht schon recht gut auf den Beinen und will eben oft an den Händen irgendwo hinlaufen. Wann macht es Sinn Lauflernschuhe zu kaufen?

lg Tanja

Beitrag von sunny.queen 01.09.08 - 15:08 Uhr

Hallo Tanja,

ich kann dir deine Frage zwar nicht so recht beantworten, aber auf die anderen Antworten bin ich genauso gespannt wie du, da unser kleiner Julian (auch 7,5 Mon.) jetzt auch immer wie ein Weltmeister an sämtlichen Möbelstücken stehen übt ...

Von "die Füße brauchen festen Halt = einen Schuh" bis hin zu "keine Schuhe sind besser" habe ich schon alles gehört und bin daher auch ratlos.

LG, Silja mit #baby Julian

Beitrag von emmy06 01.09.08 - 15:13 Uhr

Hallo...

laufen lernen am besten barfuß oder mit ABS-Socken. An den Händen gehalten laufen garnicht! Das ist eine absolut unnatürliche Haltung, eine unnatürliche Art des Laufens.

Sobald er sicher läuft, kannst Du Schuhe kaufen, die er draußen trägt/ tragen kann.


LG Yvonne

Beitrag von juligirl 01.09.08 - 15:22 Uhr

Schuhe braucht er wirklich noch nicht.

Ich habe diese genialen Socken mit der Silikonsohle, mit den ABS Söckchen sind meine Mäuse immer noch etwas rutschig auf dem Parkett unterwegs gewesen.

Meine Jüngste ist jetzt 13 Monate und kann gut laufen. Jetzt erst habe ich ihr Schuhe für draußen gekauft. (Wobei sie, wenn sie die Schuhe anhat plötzlich lieber wieder krabbelt, - aber das kenne ich noch von meinen Jungs...#schmoll)

#blume

Beitrag von babylove05 01.09.08 - 15:28 Uhr

Darian hat zuhaus Krabbelschuhe aus leder an ( also diese Soft Schuhe ) draussen auch schon mal normale Laufschuhe , da er jetz am liebsten den ganzen tag an der hand alufen moechte und ich keine Lust auf steandig dreckige Socken hab , ausserdem sieht er sich die socken aus und wir verleiren sie dann meist und er bekommt kalte fuesse


lg martina

Beitrag von oecherprinte 01.09.08 - 15:28 Uhr

Hallo Tanja,

Lauflernschuhe bitte erst, wenn die Kinder richtig freihändig draußen laufen.
So lange die Kleinen stehen und sich an den Wänden entlanghangeln würde ich ihnen auf jeden Fall weiche Lederpuschen anziehen. Sie haben in denen auch genügend Halt durch eine aufgeraute Ledersohle, aber die Füße sind nicht in feste Schuhe eingezwängt. Die Ärzte sagen auch, daß die Kleinen so lange ohne Schuhe laufen sollen wie möglich.
Wir kaufen immer die Lederschuhe von Bobux. Sie haben eine sehr gute Qualität und ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis. Wir kaufen sie immer hier im Internet, denn da sind sie günstiger als im Geschäft:
http://www.baby-and-friends.com/schuhe-bobux-schuhe-motiv-bobux-c-191_192.html

LG
oecherprinte

Beitrag von emilylucy05 01.09.08 - 15:33 Uhr

Unser bekommt erst Schuhe wenn er läuft. Bis dahin trägt er auch die Lederpuschen. Wir haben die hier bestellt:

http://www.nilssons-puschen.de/

lg

Beitrag von elistra 01.09.08 - 17:03 Uhr

sobald ein kind frei draussen herum laufen kann und das wetter/der weg schuhe erfordern.

schuhe sind einzig als schutz der füße vor z.b hitze und kälte, schmutz usw. gedacht. für was anderes braucht man sie nicht.

für die entwicklung der füße ist es am gesündesten wenn die kinder soviel wie möglich barfuß laufen. also zu hause immer ohne schuhe und draussen nur, wenn sie wirklich nötig sind.

an der hand soll man die kinder auch nicht laufen lassen, wenn dann sollen sie es selbst tun, also wenn sie sich an möbeln entlang hangeln ok, aber keine aktive hilfe, wie z.b. an den händen halten, anbieten. das kann die normale entwicklung des kindes verzögern/durcheinanderbringen.

Beitrag von laemmlein 01.09.08 - 18:41 Uhr

HI!

ich hatte für Matteo auch die Lederpuschen, Schuhe haben wir auch nur für draussen.#pro

Ausserdem wollte ich anmerken: Matteo ist ca. 8 Wochen lang an der Hand gelaufen, da er nie gekrabbelt ist, war das seine einzige Fortbewegungsmöglichkeit. Wenn wir ihn tragen wollte, hat er nur gequakt#schrei und wollte selber gehen. Ich kann doch nicht den ganzen Sommer über drinnen bleiben, damit der Kleine an Möbeln entlanglaufen kann, nur weil ich ihn nicht an die Hand nehmen darf wg unnatürlicher Körperhaltung! Und wenn ich ihn solange trage, bis er alleine laufen kann, wie soll er's denn dann lernen?
Dann darf er auch solange nicht ins Wasser, bis er schwimmen kann...;-):-p

Liebe Grüße von Nina, die findet, man kanns auch übertreiben und muss nicht alles so eng sehen...
So, und jetzt stürzt euch auf mich!#schwitz