Hypophyse....bin traurig.

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sylvi2502 01.09.08 - 15:06 Uhr

Huhu!
Habe heute von meiner Frauenärztin erfahren,das mein Kinderwunsch beeinträchtigt wird,weil bei mir etwas mit der Hypophyse nicht in Ordnung ist.Muss auch später zu meinem Hausarzt um mir Medikamente holen u. eine Überweisung zum Radiologen,weil die am Kopf eine CT machen müssen.Finde das alles total schlimm.....Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen:-( oder wisst ihr was das sein kann????

LG Sylvi

Beitrag von biene81 01.09.08 - 16:02 Uhr

Ich habe das hier gefunden

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypophyse

Was dazu sagen kann ich auch nicht. Oftmals klingt aber alles schlimmer als es ist. Ich hatte schon eine Gehirn Op und muss 1 mal jaehrlich zum MRT. Es laesst sich vieles durch Medikamente, Behandlung (was nicht immer gleich eine OP ist) und Kontrollen behandeln. Mach Dir nicht allzu viele Sorgen und vor Allem: Frage Deinen Arzt, denn dafuer ist er da! Hier sind keine Aerzte, nur Laien.

LG

Biene

Beitrag von katzeleonie 02.09.08 - 08:38 Uhr

Hi,

ein Bekannter von uns hatte das auch, bekamen ewig keine Kinder. Er hatte eine kleine Wucherung an der HP, wurde operiert, und heute hat er 2 Kinder. 1 gesund, 1 leicht entwicklungsverzögert, vermutlich lt. Ärtzen von der kaputten HP.

lg