was darf man in der schwangerschaft überhaupt??? kotz***

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:11 Uhr

Hallo Leute,

wenn ich manchmal hier so Beiträge lese was man alles nicht darf, gehört man also in Bett eingeschlossen unter der Bettdecke verkrochen.
Hallo wir sind schwanger und nicht krank.
Alle wollten diese Schwangerschaft. Klar piekst es da und mal da Ja und wir sind zickig. na und gehört dazu. Wenn ich mal zusammenzählen sollte was ich alles nicht mehr essen darf. Früher ja das geliebte Thema... gab es noch kein URBIA :-) Klar kannst du Wurst essen,Käse essen, Tee trinken. Man Leute warum manchmal diese doofe fragen?
Sorry dafür aber wenn man mal wirklich eine Woche hintereinander im Forum ist dann kann man es einfach nicht mehr lesen.

Beitrag von mrs.smith 01.09.08 - 15:14 Uhr

Hallo,

sieh das doch nciht so eng...

Manche Mädels sind halt sehr unsicher. Und sicherlich kann man sich durch den einen oder anderen Beitrag hier richitg verrückt machen lassen.

Aber so ein Forum ist doich dazu da, Meinungen, Erfahrungen und auch Sorgen und Fragen mitzuteilen.
Kommt doch auf jeden einzelnen selbst darauf an, was er davon für sich herauszieht und verwendet.

Mir gefällts hier und ich lerne sogar ab und an noch richtig was dazu!!!

Grüßle
Petra

Beitrag von aklit887 01.09.08 - 15:14 Uhr

ich stimme dir voll zu! Ich finde viele haben einfach zu grosse angst oder machen sich verrückt man sollte nicht so empfindlich sein denn wir sind wiklich N I C H T krank. Viele sehen es aber so!

Beitrag von eisi81 01.09.08 - 15:16 Uhr

Mach doch wie Du denkst. Jeder kann seine Meinung haben.

Aber laß die anderen, wenn es sie beruhigt. Und keiner hier sagt das man nichts mehr darf.

Bist doch selber hier und ließt Dich hier so durch.

Aber wie es jeder macht ist doch seine Sache. Es muß sich keiner an irgendwas halten.

Sorry, aber kannst ja woanders hin...#cool

Beitrag von urmel29 01.09.08 - 15:19 Uhr

Hallo,

natürlich sind wir hier Schwanger und nicht krank!
Aber viele hier haben über viele Jahre versucht Schwanger zu werden, haben teilweise Fehlgeburten erlitten oder waren in einer Kiwu-Klinik.

Ich kann diese Ängste sehr gut verstehen, da ich auch einiges erlebt habe und man einfach richtig machen will und eben viell. auch manchmal Fragen stellt wo man selber nach ein paar Wochen oder Monaten schmunzeln muß.

Aber die Angst ist da und ich finde das es vollkommen in Ordnung ist, hier evtl. auch "überflüssige" Fragen zu stellen um die Angst einzudämmen.

lg
s´urmel

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:20 Uhr

ja jeder hat seine eigene Meinung und das war meine
Aber schau mal versuche mal einen Beitrag von gestern zu finden Das kannst du abhaken. Es sind manchmal sehr un nötige Fragen wie gesagt wir sind nicht krank

Beitrag von kamelefant 01.09.08 - 15:22 Uhr

Die Fragen erscheinen dir unnötig - aber für die Fragende sind sies nun mal nicht.:-)

Wie heißt es so schön? Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:25 Uhr

ist ja richtig aber diese Fragen kamen an dem vorherigen Tag schon 10 mal.

Beitrag von urmel29 01.09.08 - 15:26 Uhr

du darfst ja deine meinung haben, ich ja auch... ;-)

aber was sagst zu den ängsten, wenn man schon abgänge hatte, evtl. eine kiwu-praxis aufgesucht hat und jahrelang für einen kinderwunsch lebt, der ewig unerfüllt geblieben ist?

ich finde dieses forum gut und was interessiert mich ein beitrag von gestern, der sicherlich beantwortet wurde?

lg
s´urmel

Beitrag von isabel_04 01.09.08 - 15:16 Uhr

Hallo,

warte mal ab, bis du im Babyforum usw. bist, was meinste was da erst mal los ist ;-)

Glaube mir, es wird schlimmer, die ganz krassen fangen schon früh an :-)

Ich lebe wie immer, arbeite bis zum Schluß, esse alles, mache alles etc. und mir gehts blendend und dem Baby wie auch meiner ersten Tochter auch!

LG

Christina

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:23 Uhr

genau so sehe ich es auch. und mir geht es jetzt in der 2. SS noch besser

Beitrag von kamelefant 01.09.08 - 15:17 Uhr

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste - und da fragt man doch lieber einmal zu oft nach, gelle!?;-)

Beitrag von xyz74 01.09.08 - 15:25 Uhr

hm...

und was machen die, die schwanger und krank sind????

nicht richtig laufen können, weil sie ne Symphysenlockerung haben???

seit nem positivem Toxotest in der SS, sehr vorsichtig sind und es nicht drauf anlegen sich vielleicht ne Listeriose einzufangen, weil der Stress mti dem Toxotest schon nervlich so zermürbend war, dass man eigentlich nur noch dankbar ist das ganze überstanden zu haben???

Beitrag von ic3-babe 01.09.08 - 15:25 Uhr

Also da muss ich ihr mal recht geben ... ich finde manche Beiträge auch einfach sinnlos und übertrieben. Meine Meinung ist das sich manche Leute einfach ÜBERTRIEBEN Sorgen um nix machen, denn ich z.b. bin auch das erste mal Schwanger aber habe noch lange keine Panik wie manch anderer ... man sollte sich von den Schwangerschaftwehwehchen die man hat nicht so stark bekloppt machen und wenn wirklich doch mal was ist was einem spanisch vorkommt kann man doch einfach seine hebi oda ein Telefonat beim FA machen und da die Sitiation schildern ... oda seh ich das falsch?!

Hey ihr alle mit den Kugelbäuchen versucht mal die Schwangerschaft zu geniessen und euch mal nicht so viele Sorgen zu machen ;) Das tut euch sehr gut und dem Würmchen im Bauch auch :)

Weiterhin eine schöne entspannte Schwangerschaft euch allen #liebdrueck

liebe grüße Melly

Beitrag von nessa79 01.09.08 - 15:28 Uhr

Hui, da gehen aber jemandem die Hormone durch ;-)
Reg Dich doch nicht so auf, ist nicht gut für Dich und Dein Baby. Lese über solche Beiträge einfach hinweg und gut ist.
LG
Nessa (die manchmal auch sehr besorgt und verunsichert ist, trotz 2. Schwangerschaft) & #ei 28. Ssw

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:30 Uhr

WENN ich ein Wehwehchen habe was mir spanisch vorkommt dann setzte ich mich nicht noch in aller Ruhe an den PC und frage mal bei Urbia nach sondern fahre zum Arzt.

Beitrag von xyz74 01.09.08 - 15:32 Uhr

Bei jedem Wehwehchen zum Arzt???

Wow!

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:35 Uhr

nee es gibt aber auch Fragen wie z.B Mir läuft gerade das Blut am Bein herunter? Würdest du dich da an den PC setzen und erstmal darauf warten was die anderen sagen nur das ist damit gemeint

Beitrag von xyz74 01.09.08 - 15:40 Uhr

ganz ehrlich?

Ist das DEIN Problem?

Wie singen die Ärzte so schön...

Lasse reden!

Lass die anderen doch machen was sie wollen und kümmer die um dich selbst...

Find es schon etwas befremdlich worbüer man sich so aufregen kann.

Beitrag von urmel29 01.09.08 - 15:32 Uhr

ist ja super, wenn du das so machst.

dieses forum bietet allerdings diese hilfe an, bzw. man kann sich hier austauschen und vielen tut es gut nachzufragen.

lg
s´urmel

Beitrag von lume82 01.09.08 - 15:31 Uhr

Sorry!

Aber warum überliest Du denn nicht einfach diese Fragen? Wenn es so nervt?

Klar es wiederholt sich alles hier immer wieder an Fragen, aber gerade in der ersten #schwanger ist frau unsicher!

Ich verstehe das irgendwie nicht!
Klar, KRANK sind wir alle nicht!

Lg
Lume

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:33 Uhr

ja dann tut wenigstens nicht so

Beitrag von isabel_04 01.09.08 - 15:33 Uhr

Ja aber bei aller Liebe, zum Beispiel die Frage mit dem Staubsaugen, das ist doch wirklich heftig.

Unsicherheit hin oder her aber solche Fragen, da sollte man schon vorher mal drüber nachdenken...ganz ehrlich!

LG

Christina

Beitrag von aliyahundjamie 01.09.08 - 15:35 Uhr

DANKE für dieses Super Beispiel

Beitrag von urmel29 01.09.08 - 15:40 Uhr

sorry, aber warum liest ihr dann diese beiträge?
ich such mir die beiträge aus, die mich interessieren, bzw. die wo ich evtl. meine meinung dazu schreiben kann...

drum fällt mir gerade dieser unsinnige beitrag auf und ich zieh mich dezent zurück... ;-)

lg
s´urmel

  • 1
  • 2