Nach Pastinake-Kartoffel quält sie sich!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von deshonsbabe 01.09.08 - 16:21 Uhr

Hallöchen,
habe meiner Süßen letzte Woche Pastinake gegeben (sie ist heute 5,5 Monate) und sie hat es gut vertragen. Es hat ihr super geschmeckt und sie hatte tollen Stuhlgang.
Heute habe ich dann zum ersten Mal Pastinake-Kartoffel gegeben und jetzt habe ich das Gefühl, dass sie sich 3 Stunden nach der Mahlzeit ziemlich quält. Sie pupst dauernd und ist ganz quengelig.
Kann das an der Kartoffel liegen? Ich muss dazu sagen, dass ich selbst viele Lebensmittelunverträglichkeiten habe.
Ich wollte auch schon mal die Milch von Beba HA Start umstellen auf HA1 und da hat sie sich auch gequält. Habs dann wieder gelassen.
Meint Ihr ich sollte ihr lieber Pastinake-Reis geben oder noch ein paar Tage es mit Kartoffel probieren?
Vielen Dank und liebe Grüße,
Heike

Beitrag von evers001 01.09.08 - 18:19 Uhr

Hallo,

das ist echt so eine Sache. Vielleicht ist ihr Darm noch nicht soweit, zwei Komponente zu verarbeiten. Ich würde weiterhin Pastinake oder Kürbis füttern und dann noch mal in einer Woche die Kartoffel dazu tun. Oder einfach etwas mehr Flüssigkeit zu dem Gemisch geben. Das könnte auch helfen.

Beitrag von becca78 01.09.08 - 18:42 Uhr

Hallo Heike!

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass man Reis und Nudeln erst recht spät im 1. Lj. füttern soll und solange es geht Kartoffeln. Aber vielleicht hat deine Kleine eine Allergie gegen Stärke. Würde das mit der Kartoffel nochmal testen und genau beobachten. Und dann ggf. mal eine Ernährungsberatung für Babies befragen oder zum Arzt (Allergologe?).

Lass es lieber recht früh abklären, wenn du selbst mit Allergien belastet bist.

Lg,
Becca

Beitrag von gabyundeva 01.09.08 - 19:29 Uhr

Hi, hast Du probiert etwas Öl (ca. 1 TL auf 125 Gr.) dazuzumischen? Oder nach dem Gemüse noch einige Löffel Obst (Birne/Apfel pur)?
Ich vertrag auch viel nicht, bin deswegen auch immer vorsichtig. Bis jetzt klappts bei Eva recht gut.
Gibtst Du noch Tee/Wasser dazu?
Vielleicht hilft was.
L.G.
Gaby

Beitrag von kathrincat 01.09.08 - 19:47 Uhr

mein mag erst kartoffeln seit sie sie in stückchen selber essen kann. in dem alter hat sie nur nudel und reis gefuttert.