Massagen in der SS- ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathi31 01.09.08 - 16:24 Uhr

Hallöchen!

Ich habe seit der Zeit vor meiner SS noch Massagetermine offen, die ich jetzt in Absprache mit dem Krankengymnast einlösen wollte.
Jetzt hört man ja ständig unterschiedliche Meinungen, darf man nun oder nicht? Kann sich der Masseur evtl. auch nur auf den oberen Rücken bzw. auf die Schultern konzentrieren?

Ich bin jetzt in der 21. SSW und möchte natürlich nichts riskieren, stelle mir eine Massage nach einem Arbeitstag aber auch sehr entspannend vor...

Danke für eure Meinungen!

Kathi

Beitrag von newsallerlei 01.09.08 - 16:26 Uhr

Das interessiert mich auch, denn ich habe auch Massagen heute verschrieben bekommen und habe morgen meine erste!!!

Gruß Newsallerlei

P.S. Der Arzt wußte aber, das ich schwanger bin, als er sie mir verschrieben hat, also kann es doch nur gut tun, oder?

Beitrag von julia2101 01.09.08 - 16:33 Uhr

Hallo,

also ich habe mich massieren lassen. Ist auch sehr angenehm. Wenn man nicht mehr auf dem Bauch liegen kann, wird die Massage im sitzen oder im liegen auf der Seite gemacht.

Schädlich ist sie aber nicht... einfach nur angenehm :-)

Beitrag von katha2812 01.09.08 - 16:33 Uhr

Hallo, ich bin selber Masseurin und medizinische Bademeisterin sowie Physiotherapeutin. Gegen eine Massage spricht absolut nichts warum, auch? Die Frage ist nur, ob sie für Dich dann so entspannend ist, wenn Du nicht mehr auf dem Bauch liegen kannst. Der Therapeut wird dich im Sitzen massieren, wenn Du ihm sagst, daß Du nicht mehr auf dem Bauch liegen kannst.
Mfg Katha 28 SSW

Beitrag von brina84 01.09.08 - 16:34 Uhr

HI

Hab in meiner 2 ss ne massage geschenkt bekommen von meinem mann.
Die haben sich dann meinen oberen rücken und die schultern im sitzen vorgenommen.

Die meinten damals das mun nur den unteren rücken nicht massieren sollte, da das wehenauslösend sein könnte!

LG Sabrina

Beitrag von heaven2 01.09.08 - 16:38 Uhr

Hallo!

Also in meiner SS, vor 7 Jahren#schein, bin ich jede Woche massieren gegangen, im sitzen!
War super toll, ist immer alles ok gewesen!

Bei meiner Schwester, in der 20 SSW, hat die gleiche Masseurin ein Atest vom Arzt verlangt, ob alles passt und er das genehmigt! Der Frauenarzt!

Die Richtlinien haben sich einfach geändert!
Eine Massage kann durchaus Wehen auslösen, meinte die Masseurin!

Ruf doch kurz bei deinem FA an!

LG und alles Gute!

Beitrag von mona191082 01.09.08 - 16:38 Uhr

Hallo Kathi,

wir machen in zwei Wochen einen Wellnessurlaub. Dort habe ich auch Massagetermine.

Ich habe der Dame gesagt das ich schwanger bin. Sie meinte das wäre kein Problem, es ändert sich nur die Massagetechnik und bestimmte Bereich am Rücken darf man nicht massieren. Nur von einer Fußreflexzonen würde sie abraten.

Frag einfach mal nach und lass dich verwöhnen.

Lg
Ramona (21SSW)