wie bereitet ihr das nestagel zu?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lidia79 01.09.08 - 16:29 Uhr

Hallo

Habr noch eine Frage wie bereitet ihr das zu? Alles am morgen für den ganzen tag oder wie? Und wieviel tut ihr rein?

Würde mich sehr freuen wenn hier jemand wär der das auch benützt.

LG Lidia

Beitrag von 404 01.09.08 - 16:58 Uhr

Hallo liebe Lidia,

ich hoffe, du bist es, die ich im Fortgeschrittenem KIWU kennengelernt habe!!!
Ich hoffe so sehr!

Habe viel an dich denken müssen.
Habe leider keine E-Mail Adresse mehr von dir.
Hatte alle die ich hatte aus versehen gelöscht!
Da war ich sehr traurig!!!

Berichte doch mal!

GLG Martina und Finn Luca 5 1/2 Monate

Beitrag von eumele76 01.09.08 - 17:25 Uhr

Hi,

also ich hab das immer am Vorabend für den kommenden Tag zubereitet. Das hält sich im Kühlschrank 24 Stunden.

Ich glaube Samuel hat zu der Zeit so 200 ml getrunken und ich hab 40 ml vom Wasser durch Nestargel ersetzt. Das hat gut geklappt. Ich musste weder die Sauger noch sonstwas tauschen.

Für unterwegs hab ich es immer schon vorab ins Fläschchen gefüllt, und dann heisses Wasser, kaltes Wasser und das vorportionierte Milchpulver drauf.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von lidia79 02.09.08 - 10:48 Uhr

Hallo

Danke auch dir für die Antwort.
Sag mal darf man aber schon das ganze Wasser mit dem Gel geben oder? Also ich meine ich mische nichts da sie mir sonst wieder kötzelt und ich es ihr eben schön dick gebe so gehts wunderbar.

LG Lidia

Beitrag von eumele76 02.09.08 - 13:41 Uhr

Hi,

du ersetzt einen Teil des Wassers mit dem Gel.

z.B. trinkt sie 200 ml, dann brauchst du ja 180 ml Wasser und 6 Messlöffel Milchpulver oder so. Wenn du Nestargel gibst, dann nimmst du z.B. 40 ml von dem Gel und dann nur 140 ml Wasser und eben das Milchpulver. Sonst bringt es ja nichts und das ganze Mischungsverhältnis wäre falsch.

Das Gel ist dann ja wirklich Gel, wie durchsichtige Gelantine sieht das dann aus. Ich hab es eben am Vorabend gekocht und in eine Nuk-Glasflasche abgefüllt und verschlossen in den Kühlschrank gestellt. Wenn ich dann eine Flasche zubereitet habe, hab ich dann 40 ml von dem Gel in ein Avent-Fläschchen umgefüllt, 140 ml Wasser drauf, das Pulver dazu, geschüttelt, fertig.

LG,
Nina

Beitrag von lidia79 03.09.08 - 09:31 Uhr

Hallo

Danke nochmals für deine Antwort. Ich nehme nicht mehr normales Wasser sondern nur noch das abgekochte Wasser mit Gel, meinst du ist das zuviel? Habe es auch so probiert wie du sagtest aber das brachte bei ihr nichts, da kötzelte sie wie immer und jetzt gehts ganz gut.
Nur darf man das? Meine Aerztin meinte ich müsse das selber rausfinden wieviel ich von dem Gel rein tue und so..

LG Lidia

Beitrag von muckel81 01.09.08 - 22:29 Uhr

Hallo
Ich habe es am Vorabend immer für den ganzen Tag gekocht. Mitlerweile gebe ich nur noch etwa ein drittel von dem Messlöffel einfach mit in die Flasche, geht wunderbar.
Gruss Mareike

Beitrag von lidia79 02.09.08 - 10:46 Uhr

Hallo

Vielen lieben dank für deine Antwort.
Kochst du es also und dann tust es in Kühlschrank und dann erwärmst du es wieder, habe ich richtig verstanden? Wie ist es eigentlich mit dem stuhlgang, macht sie er auch mehrmals und ist gelb?
Kochst du es aber schon zuerst auf oder tust das Pulver direkt in die Flasche?

Würde mich sehr freuen dich zu hören.

LG Lidia