Wie macht ihr das mit der Dauerübelkei???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shirley2009 01.09.08 - 16:39 Uhr

Also ich bin echt total im Eimer...
Ich wach morgens auf und mir ist schlecht, wenn mir der Magen knurrt ist es nich schlimmer. Will ich dann eber was essen bekomm ich Würgereiz..:-(
Wie soll man denn die Tage da rum kriegen???

Beitrag von rmwib 01.09.08 - 16:41 Uhr

Ich soll jetzt Ingwer nehmen sagt mein FA... mir wird schon *kotzurbini* wenn ich es rieche... oder Vomex nehmen aber ich will keine Tabletten/Tropfen #augen

Also ertrag ich die letzten Tage mit Übelkeit ;-)

LG

Beitrag von temari1 01.09.08 - 16:46 Uhr

Probiert es mal mit Cocculus Globoli D12! Ist homäopatisch und half mir und 2 meiner Freundinnen Spitze! Ich hab so ne halbe Stunde vor dem Aufstehen 10 Kügelchen genommen und dann Mittags und Abends jeweils nochmal 10 Stück! Uns ging es danach spitze! Kostet auch nicht die Welt. Kostet etwa 6-8 Euro!

Versucht es doch mal!

LG Yvonne+Ü#ei

Beitrag von shirley2009 01.09.08 - 16:48 Uhr

Danke! Von solchen Küglechen halt ich ne Menge, denn ich weiß das die echt gut sein können..!

Ich hol sie mir dann mal und dann toi toi toi...

Beitrag von casa08 01.09.08 - 16:52 Uhr

Hallöchen,

mir ging es genau so, mir war übel, hatte dann ein wenig Hunger und wenn ich ein wenig gegessen hatte, wurde mir übel.

Ich habe dann von meiner FÄ Nausan bekommen, kann ich wirklich empfehlen. Ist nur ein Vitamin B Komplex und kein Medikament als solches.

Das Hormon entzieht dem Körper wohl Vitamin B6 und B16 und daher wohl die Übelkeit. Die Tabletten schmecken komisch aber sie helfen. ;-)

Ich wünsche Dir noch eine schöne, weniger übelkeitsreiche #schwanger.

Viele Grüße von

Jessica & Krümel (9+3)

Beitrag von karbolmaeuschen 01.09.08 - 23:59 Uhr

Hallihallo!

Such Dir am besten eine Hebi!

Sie ist die Fachfrau und kann Dich z.B. gegen die Übelkeit Akupunktieren.

Bei mir hat es sehr gut geholfen.
Ich habe von ende der 6 ssw bis zur 17.ssw Übelkeit und massiven Brechreiz gehabt. Vor der Akupunktur habe ich etwa 20x am Tag gebrochen (alle1/2 Stunde). Nach Beginn der Akupunktur hat sich das auf 4x Tag reduziert.
Das war schon echt eine Erleichterung...

Die Leistung bei Schwangerschaftsbeschwerden rechnet die Hebi mit der KK ab. also einfach Chipkarte mitnehmen.

Gruß Silke