Kater - 10 Wochen - hat Durchfall - Warum?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von haeschen312 01.09.08 - 17:42 Uhr

Hallo,

wir haben seit 1 Woche einen kleinen Kater, der nun 10 Wochen alt ist. Seit heute hat er immer wieder Durchfall. Es fing gestern schon an, dass der Kot weicher wurde. Beim Futter haben wir, seit er hier ist nichts geändert. Woran kann das liegen?

Kann es daran liegen, dass es ihm beim uns zu hektisch ist? Unser Sohn ist 3, aber lässt den Kater in Ruhe. Und meine kleine ist 6 Monate alt und braucht dem entsprechend viel Aufmerksamkeit. Bin schon richtig verzweifelt... :-(


LG,
Drea

Beitrag von blucki 01.09.08 - 19:05 Uhr

hallo drea,

ab zum tierarzt kann ich da nur sagen. ich habe seit über 20 jahren katzen und wenn die durchfall haben sind sie definitiv krank.

hast den kleinen auch sehr früh bekommen, mit 9 wochen. und klar stresst ihn das, neues zuhause, weg von der mama und dann ists bei euch bestimmt auch nicht super leise. schaff ihm auf alle fälle plätze, an die er sich zurückziehen kann, wo die kinder nicht hin können.

aber wegen dem durchfall musst du echt zum tierarzt.

lg
anja mit sohn (4) und 3 katzen (13, 13 und 17 jahre alt)

Beitrag von haeschen312 01.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Ja, hat mich auch gewundert, dass die Züchterin ihn so früh abgegeben hat...

Plätze hab ich ihm schon geschaffen, er hat im Bad eine sehr ruhige Ecke und im Flur auch ein kuscheliges Plätzchen. Er maut auch immer ganz doll... :-( Ruhig ist es eigentlich bei uns, meine Kiddies sind nicht besonders aufgeweckt. Aber unser kleiner Kater möchte immer bei meiner Tochter liegen, aber das geht natürlich nicht... :-(

Unsere Züchterin meinte, dass sie das schon mal hatte, dass ein Kater als sie ihn weg gegeben hatte, wieder zurück kam, weil er Durchfall hatte... Und bei ihr war wieder alles gut... #kratz Meinst Du sowas kann sein? Ich denke ihm fehlt ganz doll seine mama... :-( Bin echt so traurig.

Beitrag von blucki 01.09.08 - 19:25 Uhr

na, die mama musst du ihm jetzt ersetzen. das wird schon, keine angst. die brauchen halt am anfang gaanz viel wärme. meine haben, als sie so klein waren, immer bei mir am hals geschlafen nachts, weil sie da meinen puls gespürt haben. war aber auch anstrengend.

und bei deinem baby fühlt er sich natürlich wohl, weil er ja merkt, dass es auch ein baby ist.

eine meiner katzen lag ab und an mit auf dem stillkissen bei uns damals. wollte dann dem sohnemann noch den kopf abschlecken, lach. da musste ich sie dann aber auch wegschubsen.

aber mit dem durchfall. da geh wirklich lieber zum tierarzt. der ist noch so klein, nicht dass er dir weg stirbt, wenn was schlimmeres ist. meine waren bei durchfall immer krank, immer.

lg
anja

Beitrag von haeschen312 01.09.08 - 19:33 Uhr

Danke.

Werden dann morgen früh gleich zum Tierarzt. Das ist besser.

LG,
Drea

Beitrag von kimchayenne 01.09.08 - 20:52 Uhr

Hallo,
ist er entwurmt?Wann wurde er das letzte Mal entwurmt,vielleicht weißt Du auch womit.Was füttert Ihr?
Grundsätzlich würde ich nicht von Züchtern reden bei Menschen die Kitten schon so früh abgeben,sind für mich eher Vermehrer.Welche Rasse ist es denn?Kennst Du die Eltern?Wie sahen die aus,also wirkten sie gesund?
LG Kimchayenne

Beitrag von haeschen312 02.09.08 - 19:11 Uhr

Naja, ganz ehrlich, sehr sympatisch war mir die Dame nicht, die ihn "verkauft" hat... Ja, die Eltern wirkten sehr gesund. Es ist ein "Mischling", dh. Vater Perser, Mutter Maine Coon.

Entwurmt und geimpft wurde er am 22.8.. Womit er entwurmt wurde weiß ich leider allerdings nicht... :-(

Wir füttern Whiskas Junior feucht und trocken, ist sicher nicht das richtige, oder ? (In der Hoffnung, dass es jetzt keine bösen Zungen gibt... #schmoll) Oder gibt es etwas was besser geeignet wäre?

Laut Züchterin hatte er schon vorher weicheren Stuhlgang, aber zu ihr meinte der Tierarzt angeblich, das sei normal... #schmoll Und ich bin natürlich so blöd und glaub es ihr ohne mich vorher genau zu erkundigen... #klatsch Ich weiß, das ist total verkehrt... #heul

Beitrag von kimchayenne 03.09.08 - 09:13 Uhr

Hallo,
ist er am 22.8. das erste Mal entwurmt worden?Hats Du vielleicht Würmer im Stuhlgang gesehen?Durchfall kann auch durch Würmer verursacht werden.Whiskas ist nicht gut udn für die Qualität finde ich es sehr teuer.Versuchs mal mit Shah/Lux vom Aldi,Bozita bekommst du im Fressnapf oder Futterhaus.Versuch doch auch mal zwischendurch ob er rohes Fleisch mag,da kannst Du alles nehmen ausser Schweinefleisch.Trockenfutter würde ich ganz weglassen,gerade jetzt er braucht viel Flüssigkeit und die bekommt er über das TF nicht.Ich würde das nassfutter noch zusätzlich mit Wasser übergiessen damit er mehr Flüssigkeit zu sich nimmt.Probier es mit dem Futter aus,kann sein das dadurch das problem schon gelöst ist,leider enthält Whiskas viele Zusatzstoffe die von vielen Tieren nicht vertragen werden,kann also sein das der Durchfall daher kommt.Kannst Dich sonst auch gerne nochmal über VK melden wenn es nicht besser wird.
LG Kimchayenne