Die Mens ist da

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dany9999 01.09.08 - 17:47 Uhr

seit dem späten Samstag abend bzw. Sonntag früh.

Naja, wäre ja auch zu einfach gewesen, gleich im ersten Zyklus nach der Pille schwanger zu werden, auch wenn ich viele Anzeichen hatte, die dann aber wohl doch auf die Hormonumstellung zurückzuführen sind.

Aber ich bin gar nicht mal enttäuscht, ich würde mir nur wünschen, dass es bis Ende des Jahres vielleicht was wird.

Außerdem hatte ich einen Zyklus von knapp 29 Tagen, DAS finde ich nach 17 Jahren Pille schonmal nicht schlecht und hoffe, das bleibt so regelmäßig... ;-)

Beitrag von biggy1975 01.09.08 - 17:51 Uhr

Das mit den 29 Tagen ist doch echt ein guter Anfang, der Rest klappt dann hoffentlich von alleine. Wenn nicht kannst Du ja immer noch mit Tempi und so anfangen.
Viel #klee

Beitrag von lara281 01.09.08 - 17:57 Uhr

Hallo Dany,
ich bin jetzt im 2. ÜZ. Irgendwie hatte ich gehofft, dass es schon im 1. ÜZ schnaggelt, obwohl ja bekannt ist, dass es nach Absetzen der Pille etwas schwieriger sein kann. Als dann die Mens kam, war ich eine Weile enttäuscht.:-(

Ich habe vor kurzem einen Bericht über eine Studie gelesen. Da hieß es dass Frauen ohne Pille nach durchschnittlich 3 Zyklen schwanger werden. Nach Absetzen der Pille dauerte es durchschnittlich 6 Zyklen. Je höher die Pille dosiert war, um so länger dauerte es bis eine SS eintrat. Manche Präparate reduzieren die Gebärmutterschleimhaut so, dass sich kurz nach Absetzen der Pille gar kein Ei einnisten könnte.
Also auf in den nächsten Zyklus! Da stehen die Chancen bestimmt schon besser.#pro

LG
Lara:-D