Mein Hund möchte nur....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sabsstyle 01.09.08 - 18:06 Uhr

Tomaten,Kopfsalat,Paprika und besonders gern mag sie Oliven!!!
Ahhhhh#schock

Kann mir jemand sagen ob ich ihr das überhaupt geben darf???
Ich meine,für uns ist es ja Gesund...aber für den Hund auch????

Bin Schwanger und achte auf meine Ernährung....kann keinen Salat mehr alleine essen,weil mir meine Nele den fast aus den Mund guckt....

Labradore sind ja sowieso sehr gefrässig aber das sie Salat mag ist mir echt ein Rätsel!!!#klatsch:-D

Weiss jemand ob das Ok ist!?

LG Sabrina

Beitrag von chou99 01.09.08 - 18:22 Uhr

Hallo!

Jaaa, das kenne ich.
Habe einen Labbi-Mix und der liebt auch Gemüse, vor allem Spargelschalen. Dafür setzt er auch den Kompost um :-)
Salatblätter ißt er allerdings nicht.

Grüße
Nicole

Beitrag von elcheveri 01.09.08 - 20:30 Uhr

Hi

also die Barfer(Rohfleischfütterung)pürrieren auch Gemüse unter....misch ein wenig Oel dazu damit Sie die Vit aufnehmen kann.......wenn Sie es mag ist doch super....besser als nur Leckerle.......

Lg Eva

Beitrag von mamakind 01.09.08 - 20:46 Uhr

Hallo Sabrina,

unser Anton (Golden Retriever, 14 Wochen) sitzt gerne im Garten direkt auf den Salatköpfen und futtert die Blätter. Auch die Gurken, die noch klein an der Pflanze hingen, hat er angeknabbert.
Wir haben auch Erdbeeren und Himbeeren, die noch spät tragen und wenn ich nicht schnell genug bin, sind sie weggefuttert. Äpfel und Birnen sind auch nicht sicher. Gestern hat er sogar Zwetschgen gefressen. Nur Karotten mag er nicht, die dürfen wir haben.

LG Simone

Beitrag von krokolady 01.09.08 - 21:32 Uhr

Ist doch super - nur zu viel Paprika sollt es nicht sein.
Und niemals rohe Kartoffel!

Beitrag von lilie80 02.09.08 - 00:24 Uhr

und auch keine Zwiebeln oder Knobi

Beitrag von nestragon 01.09.08 - 21:51 Uhr

#freu unsere Goldi Dame ernährt sich auch gerne gesund :-D
Banane steht hier auch ganz hoch im Kurs, Salat frisst sie nur, wenn die Katzen gucken wollen was ich ihr gegeben hab und meinem Pferd gönnt sie die Wurzeln nicht...
Richtig geil findet sie auch Nudeln und trockene Brötchen ;-)

Beitrag von alkesh 02.09.08 - 09:05 Uhr

Ahhhh, bitte KEINE Tomaten!!!!

Bitte informier Dich darüber was ein Hund fressen darf!

LG

Beitrag von doucefrance 02.09.08 - 10:02 Uhr

Hallo!

So ein Mädel hatten wir auch: unsere liebte jegliches Obst, aber besonders gern Mandarinen. Wenn die nur im Einkauf waren, fing unser Fräulein schon an zu betteln und an zu tropfen - es war ihr im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser im Munde zusammen gelaufen;-)

Auch bei Gemüse gab es kein Halten: Gurken, Oliven, jegliches gekochtes Gemüse, und besonders gern eine dicke frische Möhre ´zum Knabbern. Dabei hat sie gleich noch was für die Zähne getan!

Zwischendurch mal ein trockenes Brötchen, einen Brotknapp oder Zwieback, das war toll.

Als stattliche Neufundländerdame konnte sie im Sitzen natürlich schön den Esstisch überblicken... Aber geklaut hat sie nie etwas sondern immer schön gewartet, bis wir ihr etwas gaben. wir fanden das aber auch nicht schlimm und irgendwie fehlt uns nun etwas, weil uns niemand mehr das Essen aus dem Munde schaut:-D

Allerdings sind Weintrauben, Schokolade und Zwiebeln nicht gesund für unsere Hundis. Also damit vorsichtig, am besten gar nicht geben...