Suche Ideen für Verwendung vom Aquarium

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schnucki719 01.09.08 - 18:35 Uhr

Hallo

mein Sohn hat bis vor einem Jahr Fische gehabt,einmal ein 120 L Becken und ein 60 L.
Das große ist komplett mit Fischbesatz in seine Schule umgezogen, da wir hier in der neuen Wohnung keinen Platz hatten. Von dem kleinen ist nur der Fischbesatz in die Schule umgezogen.
Jetzt steht das kleine Aquarium hier einsam und verlassen rum und möchte wieder befüllt werden. Allerdings möchte mein Sohn keine Fische mehr haben.

Habt ihr vielleicht ne Idee, was man sonst noch rein setzen kann?

Danke für eure Hilfe.#danke

LG Sandra

Beitrag von beaches 01.09.08 - 18:38 Uhr

hi sandra,

wie wär's mit garnelen?

lg

Beitrag von schnucki719 01.09.08 - 19:20 Uhr

Hi

Wäre eine Idee, muss ich mich aber erst mal schlau machen über die Tierchen.

Danke für deinen Tip.

LG Sandra

Beitrag von beaches 01.09.08 - 19:33 Uhr

hi sandra,

das sind ganz putzige tiere. ich habe amanos (sind etwas größer) und red fire. sie sind anfangs recht "schüchtern" und man denkt erst, sie seien verschwunden.

schau' mal hier rein, da sind schöne bilder und beschreibungen sowie auch eine kreuzungstabelle, welche arten zusammen gehalten werden können und was bei der einrichtung zu beachten ist.

http://www.wirbellose.de/arten.html#Garnelen

lg

Beitrag von kawatina 01.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo,

meinst du Verwendund in Bezug auf Tiere ?
Ein 60 er kann man schön bepflanzen
Für die meisten Tiere ist das eine zu kleine Größe !
Sogar ein Hamster benötigt ab 1m aufwärts.

Beitrag von schnucki719 01.09.08 - 19:23 Uhr

Hi

eigentlich haben wir schon Tiere gedacht, aber bepflanzen wäre auch nicht verkehrt, vielleicht mit so kleinen Kakteen oder so?

Hamster und Mäuse haben wir eh ausgeschlossen, da würden sich wohl eher unsere Katzen freun.

Danke dir trotzdem für deinen Tip.

LG Sandra

Beitrag von kimchayenne 01.09.08 - 20:41 Uhr

Hallo,
spontan würden mir Axolotl einfallen,einfach in der Haltung,toll und interessant zu beobachten.
Kannst ja mal hier gucken
http://axolotl.profiforum.de
LG Kimchayenne

Beitrag von schnucki719 01.09.08 - 21:42 Uhr

he, das ist ja mal was geiles. Das würde meinem Sohnemann bestimmt gefallen. Erinnert mich ein wenig an die vielen Molche, die es bei meinem Sohn in der Schule gibt.

Danke für den Tip und ich les mich jetzt erst mal schlau.

LG Sandra

Beitrag von rebecca-lilly-luca 01.09.08 - 21:03 Uhr

Wie wäre es mit Afrikanischen Riesenschnecken oder Gespensterschrecken?

Beitrag von schnucki719 01.09.08 - 21:43 Uhr

auch dir danke für den Tip.

LG Sandra

Beitrag von waldkauz 02.09.08 - 14:16 Uhr

Das wäre auch mein Tipp!

Waldkauz

Beitrag von mausenuffel 02.09.08 - 14:18 Uhr

Wie wäre es denn mit Wüstenrennmäusen??

Die sind super im Aquarium zu halten wenn man das Becken zur hälfte mit Sand (gibt es extra für Rennmäuse zu kaufen) oder Sägespähne füllt.

Die Mäuschen ahben riesen Spass daran sich Gänge und Höhlen zu bauen.

Und man kann das Becken noch mit allerlei Spielzeug befüllen.

Natürlich nicht allzu eng stellen damit die Mäuschen noch ausreichend Platz zum Rennen und toben haben.

LG

PS. am besten immer zwei halten!!!!

Beitrag von kawatina 02.09.08 - 15:10 Uhr

Hallo,

Wüstenrennmäuse in einem 60 er Becken?????
Also wirklich......#kratz

Beitrag von schnucki719 02.09.08 - 15:15 Uhr

Hallo

Danke dir für deine Antwort.
Ja, Die sind echt toll, hatte früher mal drei Stück und die sind wirklich sehr interessant.
Aber ich denke, für Wüstenrennmäuse ist das Becken definitiv zu klein.

LG Sandra