Hartes Fahrwerk

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seepferdchen83 01.09.08 - 18:55 Uhr

Hallo,

ich wollt mal eure Meinung wissen ob es schädlich ist ein hartes Fahrwerk also kann da was passieren wenn man schwanger ist? Ich vermeide es natürlich mit dem Auto zu fahren aber in Notfällen geht es einfach nicht anders........

Beitrag von cicada 01.09.08 - 18:58 Uhr

Hallo,

also ich würde vielleicht ein Hobby wie das "Springreiten" aufgeben, aber dass Auto fahren in der SS schaden soll, hab ich noch nicht gehört.

In meiner ersten SS bin ich täglich gefahren, bis kurz vor der Entbindung - und es ist nie was gewesen.

Lieben Gruß

Beitrag von seepferdchen83 01.09.08 - 19:02 Uhr

Ja klar mit einem "normalen" Auto hab ich auch keine Probleme aber dieses is extrem hart, federt fast nicht mehr daher Stösse. Das zieht dann immer so im Unterleib,deswegen meinte ich

Beitrag von danny-2008 01.09.08 - 19:09 Uhr

Frag doch am Besten mal Deine FÄ !
Kann mir das schon ziepend vorstellen.
Ich selber mag schon gar keinen Druck mehr auf den Bauch und manche Straßen schocken auch ganz schön den UL.
Am Besten Du bleibst vorsichtig, wenn Du Dich selbst unwohl fühlst - kann ja nicht schaden.

LG Danny

Beitrag von tinalein83 01.09.08 - 19:09 Uhr

Du fährst doch auch mal über KOpfsteinpfalster oder!?

Das mit nem normalen Fahrwerk dann genau so als würde man mit deinem fahren.

Warum es im Unterleib zieht kann ich dir nicht genau sagen. Kann mir aber vorstellen, dass es dem Ungeborenen nicht grade gut tut son Dauergehoppel.

LG Christina 33.SSW

Beitrag von cicada 01.09.08 - 19:13 Uhr

was mich persönlich eher davon abhält, unnötig oft auto zu fahren, ist die angst davor, einen unfall zu haben.
aber wie gesagt, du musst dich wohl fühlen, das ist das einzige was wichtig ist.

nochmal einen lg, Cica

Beitrag von mg_1981 01.09.08 - 19:34 Uhr

Ich habe mein Auto mit dem harten Fahrwerk verkauft und mir eins mit einem normalen Sportfahrwerk (von Werk aus eingebaut) geholt. Ich hatte mit meinem "alten" Auto auch Schwierigkeiten, weil es häufig im Bauch weh tat. Sicher ist sicher.

Beitrag von babysbug 01.09.08 - 19:48 Uhr

Hi,
also wir fahren zwei VW Käfer...einer ist ganz tief und hat ein hartes fahrwerk...mit dem Rumhüpfen ist für mich nicht so doll....mein Käfer ist zwar auch "fahrwerksoptimiert", aber mit dem geht es so....
Wir können, den dank verstellbarer Vorderachse und Drehstäbe schnell wieder weicher, sprich höher setzen...Haben wir dann auch vor, wenn es mir zu unangenehm wird....
Greetz