Brauche mal eure hilfe (Satelitten spiegel anbringen)

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von rose1980 01.09.08 - 19:47 Uhr

Hallo ihr lieben!

Der Freund meines Mannes ist Jordaner, und hat in seiner Wohnung eine Satelitten schüssel angebracht ( ist das fenster zum Hinterhof)
Jetzt hat ihm der Vermieter ärger gemacht, und verlangt von ihm diese zu entfernen.

Ich meine aber davon gehört zu haben, das ein Ausländer in Deutschland das Recht hat eine Schüssel anzubringen um seine Programme zu sehen, wenn es im Kabelfernsehen nicht mehr als drei Programme in seiner Sprache gibt.

Ich hab es schon mit Google versucht, aber ich finde da nicht das was ich genau suche :-(

Ich bräuchte einen satz aus dem Gesetzbuch oder so #hicks wo das drinn steht das er die Schüssel anbringen darf.

Könnt ihr mir helfen?
Ich bedanke mich schon mal ganz lieb bei euch #danke

LG Tanja

Beitrag von shrekbaby 01.09.08 - 19:56 Uhr

Also ich wüsste nicht, warum ein Ausländer das Recht haben sollte, eine Satellitenschüssel anzubringen, nur um seine Heimatkanäle schauen zu können! Es ist schließlich immer noch das Haus des Vermieters und der kann das Untersagen, denn diese Schüsseln sind ja nun wirklich nicht gerade dekorativ!
Es gibt doch auch andere Möglichkeiten, z.B. über Internet (zumindest machen das meine türkischen Kolleginnen so).

Beitrag von devadder 01.09.08 - 20:14 Uhr

Hi!

Die Gesetze haben sich in der Weise geändert, als dass der Vermieter es generell auch bei deutschen Mietern nicht verbieten kann. Er kann aber verlangen, dass es eine Fachfirma montiert. Gerade wenn Vollwärmeschutz an den Hauswänden ist oder die Empfangsanlage auf das Dach muß, wobei noch eine Erdung erforderlich ist, geht es um Haftung und Gewährleistung.
Ich muß das mal raussuchen. Habe es unlängst im Heft vom Haus und Grundeigentümerverein gelesen. Kannst Dich gerne die Tage mal über PN melden, damit ich es nicht vergesse.

Gruß