Kosten Feindiagnostik/Organdiagnostik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maja1998 01.09.08 - 19:57 Uhr

Hallo,:-)

habe nächste Woche meinen Termin wg. Feindiagnostik.
Muss ich das als gesetzlich Versicherte selbst bezahlen?
Wie hoch sind die Kosten?
Hab es gerade hier zum ersten Mal gelesen. Heute beim US hat meine FÄ nämlich nix von Kosten erwähnt (wird aber nicht bei ihr sondern im KH gemacht)

Für "Aufklärung" wäre ich dankbar:-p

LG maja#blume

Beitrag von tami1982 01.09.08 - 20:04 Uhr

Hi Maja

Es kommt ganz drauf an, ob du eine Überweisung von deinem Fa zur Feindiagnostik bekommen hast oder net.

Wenn du keine Überweisung hast, musst du die Kosten selber tragen.

#herzlich von Daniela

Beitrag von maja1998 01.09.08 - 20:07 Uhr

Hi,

und danke für deine Antwort:-)
Ja, ich hab sie darauf angesprochen und hab dann ne Überweisung bekommen, und die Praxis hat auch den Termin mit dem KH gemacht.
Auf Nackenfaltenmessung und Fruchtwasseruntersuchung hatte ich vorher aber verzichtet.
Na, da lass ich mich mal überraschen

#danke dir, und noch nen schönen Abend

maja

Beitrag von dekabrista 01.09.08 - 20:04 Uhr

Wenn Du eine Überweisung von Deiner Ärztin hast (oder wenn sie das selbst macht, weil sie es Dir vorgeschlagen hat), dann werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Wie es bei den privaten Krankenversicherungen ist, weiß ich leider nicht.

Beitrag von maja1998 01.09.08 - 20:09 Uhr

Hi,

ja, ich hab ne Überweisung und die Praxis hat den Termin mit dem KH vereinbart.
Da wirds wahrscheinlich nix kosten.
Mal abwarten.

Danke dir für die Antwort:-)

maja

Beitrag von ta.mira 01.09.08 - 20:05 Uhr

wenn es einen grund gibt warum sie gemacht wird, wird das von der kasse übernommen, war jedenfalls bei mir so.

Beitrag von maja1998 01.09.08 - 20:15 Uhr

Hallo,

nee, nen Grund dafür gibt es eigentlich nicht. Ich hab sie danach gefragt, weil ich hier schon ab und an was darüber gelesen habe.
Und ne Fruchtwasseruntersuchung und Nackenfaltenmessung hatte ich nicht machen lassen,weil mir erstens die Gefahr einer FG zu groß war und ich auch bei schlechtem Befund das Baby behalten würde.
Aber ich hab ne Überweisung, und die Praxis hat den termin mit dem KH gemacht.
Werde es ja dann sehen.

Hoffentlich hat sich deine Sorge als unbegründet herausgestellt#klee

#dankefür deine Antwort

maja