Hilfe !!!! Umgang mit Marzipan - Deko !

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von hoerbi 01.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo,
heute wäre ich über Eure Tipps sehr dankbar. Ich möchte meinem Patenkind zur Einschulung in zwei Wochen einen Schultafelkuchen machen. Dafür möchte ich Marzipan einfärben und damit dekorieren. Jetzt mein Problem: #schockMir schmeckt absolut kein Marzipan, Marzipanrohmasse gab es noch nie in meiner Speisekammer, ich hab noch nie damit gearbeitet:

Wie färbe ich Marzipan ein?#kratz
Welche Lebensmittelfarbe verwende ich am besten?#kratz
Wie läßt sich Marzipan schön gleichmäßig ausrollen?#kratz

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könnt.
Danke jetzt schon mal,
viele Grüße,
Angela:-D

Beitrag von yh400 01.09.08 - 20:59 Uhr

Hallo Angela!

Ich hbae meiner Schwester letzte Woche eine Hochzeitstorte gebacken, mit Marzipan.
Da ich auch nicht die Leuchte bin, mit Marzipan zu hantieren, habe ch sie beim Bäcker einfärben und auch ausrollen lassen.
Der hat eine Maschine und für den ist das ein Klacks.

Versuchs doch mal und frag beim Bäcker nach.

LG Yvonne

Beitrag von leonluca2006 01.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo :D

ist ganz easy. Kaufe einfach solche Tuben mit Farben, diese kleinen von Dr. Oetker glaube ich- auf jeden Fall flüssig.
Du brauchst Rohmarzipan- die schmecken alle gut so ca. 1€ pro 200g.
Du teilst einfach das Marzipan ab und schmierst die Farbe dazu und dann kneten kneten. Ziehe am besten Einmalhandschuhe an -> is bissel Sauerei

Marzipan kann man ganz prima auswellen. Dazu einfach 2 große Stücke Klarsichtfolie abreissen, Marzipanknubbel dazwischen und dann so dünn du magst rollen.

Man kann es dann auch super wieder lösen und man macht sein Nudelholz nicht schmutzig.

So mache ich das schon immer und bis jetzt hats immer prima geklappt. Wenn das Marzipan so weich und schmierig ist dann legst du es einfach nochmal ne Runde in den Kühlschrank!

Alles verstanden ;-) wenn nicht fragen :D löl

Liebe Grüße

Beitrag von jamey 02.09.08 - 10:59 Uhr

rohmarzipan muss man mit puderzucker verkneten um dass es mit einfärben und allem pipapo die richtige konsistenz erhält. kühli ist auf dauer keine gute lösung:

marzipan zuckerhaltig --> kühli luftfeuchte --> zucker zieht feuchtigkeit --> marzipan pappst rum :-)

Beitrag von leonluca2006 03.09.08 - 13:27 Uhr

Jawohl!

Ich wollte nur helfen und habe eben berichtet wie ich es mache.
Habe so schon ca.50 Torten gemacht und noch nie Probleme gehabt. Aber das nächste Mal werde ich's mal mit Puderzucker probieren.

Beitrag von sommerbieni 02.09.08 - 16:10 Uhr

Also, bei selbsteingefärbtem Marzipan habe ich bisher immer mit 200 g Marzipanrohmasse, Puderzucker (bis die gewünschte Konsistenz da ist), Speisefarbe aus der Tube und 1 EL Rosenwasser (aus der Apotheke) gearbeitet.

Bei Torten bin ich aber auch inzwischen faul geworden und habe diese fertigen, runden Marzipandeckel (ich glaub von Schwartau - bei REWE) gekauft. Die schmecken lecker, sind dünn ausgerollt und aufgerollt. Ich weiß allerdings nicht, ob sie vom Durchmesser groß genug wären um eine Tafel daraus auszuschneiden... Eingefärbt habe ich diesen Marzipandeckel dann mit flüssiger Speisefarbe (mit Wasser verdünnt) und dann einfach mit dem Pinsel angemalt. Ich fand die Farbgebung ok, wird evtl. etwas dunkler (und wässriger) als ein komplett durchgefärbter Marzipandeckel (mit Puderzucker).

Viel Spaß beim Backen!

Beitrag von hoerbi 03.09.08 - 15:10 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Antworten und die Hilfe. Jetzt weiß ich, wie ich es anstellen werde:
Auf jeden Fall probiere ich es selbst (Ich hab ja schließlich auch einen Ehrgeiz;-)). Falls das nicht klappt, werde ich mich hilfesuchend an unseren Konditor wenden. Danke auch für den Tipp mit der fertigen Marzipandecke bei Rewe. Wo finde ich die? Bei den Backzutaten oder im Kühlfach?
Viele Grüße,
Angela:-D

Beitrag von sommerbieni 04.09.08 - 20:39 Uhr

Hallo nochmal!

Ich muß gestehen, dass ich mir gar nicht mehr so sicher bin, wegen REWE... Ich weiß auf jeden Fall, dass es die Dinger bei uns im Kaufland gibt (habe ich verwechselt), aber wenn der REWE bei Euch nicht zu klein ist, haben die das vielleicht trotzdem. Auf jeden Fall bei den Backzutaten :-)

LG