Brüllattacke jeden Abend um die gleiche Zeit - was hat er bloss?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dana_rw 01.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

unser Kleiner hatte die letzten Monate eigentlich nie Probleme beim Einschlafen. Durchschlafen tut er nur sehr selten, aber das ist auch nicht so schlimm für mich.

Seit einigen Wochen allerdings schläft er schön so gegen 19:45h ein und dann zwischen 20:15 und 20:30h gehts los - #schrei ein Gebrülle!!! Sowas hab ich noch nie erlebt. #schock#schwitz
Anfangs denke ich immer, dem tut was weh oder so, aber wenn man dann neben seinem Bettchen sitzt ist er zufrieden und erzählt dir was und lacht und ist lieb und kaum verlässt man das Zimmer geht das Gebrülle wieder los. So kenn ihn ihn garnicht. #schmoll Er weint auch nicht als ob ihm was wehtun würde, sondern wirklich bockig#kratz. Was mach ich nur mit ihm?? Ich renn dann immer wieder rein zu ihm aber irgendwie bringt das nichts. Irgendwann wenn er dann total erschöpft ist von der Schreierei ist dann endlich Schluss und er schläft ein. Vorgestern wars allerdings 22:30h und mein Mann und ich haben uns auch schon ins Bett gelegt.

Was denkt ihr, was ich da machen könnte??
Zähne hat er übrigens erst 4 Stück und er tut sich enorm schwer beim Zahnen.. vielleicht hängts doch mit den Zähnen zusammen. Die beiden nächsten oben gucken auch schon ganz glasig durch's Zahnfleisch...

Schönen Abend,

ich geh dann man wieder zum kleinen Brüller#herzlich

VLG, Dana

Beitrag von bine3002 01.09.08 - 20:38 Uhr

Klingt nach Nachtschreck. Google mal danach.

Beitrag von dana_rw 01.09.08 - 20:44 Uhr

nö, dann würde er ja garnicht mitkriegen, dass er wach ist. und er weiss sehr genau, dass er wach ist, er will nur einfach nicht alleine sein und schlafen.