BEL - hat wer Tipps????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coco1902 01.09.08 - 20:32 Uhr

:-( Hi,

mein Baby liegt immernoch in BEL, hat einer Tipps, dass sich der kleine Mann doch noch dreht, ohne dass wir nachhelfen? Bin in der 31. SSW, er hat also noch ein klein wenig zeit....

DANKE, LG Coco#ole

Beitrag von dee143 01.09.08 - 20:35 Uhr

Huhu,
hab hier nen netten Link gefunden. Vielleicht ist da ja was für dich dabei.

http://www.babyundgesundheit.de/schwangerschaft_geburt/gesundheit-vorsorge/wendemanover

LG
Dee (ET-6)

http://www.unser-kleiner-scheisser.de

Beitrag von augustmama06 01.09.08 - 20:55 Uhr

Hi

Mein kleiner Mann lag auch bis zur 36SSW in BEL und als ich dann wieder bei der Vorsorge Untersuchung beim FA war da lag der Kopf plötzlich nach unten #freu
ohne das ich irgendwas gemacht habe.
Ich denke du hast noch genug platz in deinem Bauch das sich dein Baby noch drehen kann ich würde mich jetzt nicht verrückt machen.
Ansonsten kannst du die Indische Brücke ausprobieren, dich im Bett umgedreht hin legen d.h die Füße dort hin wo dein Kopf sonst ist. Ab der 35/36 SSW kannst du zu deiner Hebamme gehen und Moxen .

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute...

LG Desiree mit Stella 2J und Babyboy ET-22

Beitrag von 1374 01.09.08 - 21:15 Uhr

Hallo!
Also ich hatte folgendes gemacht:
-Glöckchen umgebunden, das in Höhe unterer Bauch bimmelt.
-Mit der Taschenlampe "den Weg" leuchten.
-Mit der hebamme moxen!!!!(so etwa ab 34. ssw)
-Viel im Vierfüßlerstand stehen.
-Stellungen ala indische Brücke (erst im Vierfüßlerstand, dann Arme auf den Boden legen, und Kopf auf die Arme.
Das etwa 10 min. und mehrmals täglich. Dadurch soll der Kopf gegen die Rippenbögen gedrückt und das Kind zu einer bequemeren stellung, namlich SL gebracht werden).
-Positiv denken!
Wird schon werden!!
Lg,
1374