Umgestaltung Kinderzimmer - Frage zu Wandbemalung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von simaic 01.09.08 - 20:32 Uhr

Hallo zusammen,

möchte demnächst mal das zimmer unseres Sohnemanns umgestalten. Das Zimmer soll neu gestrichen werden und ich möchte irgendwas an die Wand malen (was genau weiß ich noch nicht - wahrscheinlich Tiere oder so). Nun meine Frage: Kann ich dafür Acrylfarben verwenden? Die, die man normalerweise für das Bemalen von Leinwänden verwendet? Oder lassen die sich dann irgendwann recht schwer überstreichen? Wir wohnen hier nur zur Miete und irgendwann sollte das Zimmer schon wieder ganz weiß werden.
Was meint ihr? Geht Acrylfarbe? Oder soll ich lieber was anderes verwenden?
Wäre euch für Tipps sehr dankbar!
Lg
simaic

Beitrag von silsil 01.09.08 - 20:40 Uhr

Hallo,

Acrylfarbe ist ok. Wir haben damit auch eine Wand gestaltet und es läßt sich auch gut überstreichen. Wenn es große Flächen sind würde ich Abtönfarbe nehmen.

Ölfarbe solltest du umbedingt meiden, das bekommt du nie mehr abgedeckt.

lg

Silvia

Beitrag von schmusetuch78 01.09.08 - 20:40 Uhr

Also ich denke, dass Acrylfarben auch einfach sehr teuer sind, je nach Größe der Tiere natürlich. Wir haben normale Abtönfarben genommen, aber selbst die werden schwer zu überstreichen sein. Wir werden das Zimmer mit neuer Rauhfaser versehen, wenn es soweit ist, dass das Bild weg muß.
LG Silke

Beitrag von simone819 01.09.08 - 20:43 Uhr

hi du

ich wollte das zimmer meiner tochter auch erst anmalen mit figuren. mein schwiegervater (gelernter und auch hobbymaler und bastler) meinte, dass das schwer zu übermalen ist, wenn es ihr nicht mehr gefällt eines tages oder wir ausziehen (sind auch miete).

er machte folgene vorschläge, die wir auch umgesetzt haben:
1. auf leinwand malen (mit acryl).
wir haben 4 quadratische formate gewählt. drauf sind bei uns je 4 winnie pooh motive.

2. sperrholzplatten mit der laubsäge aussägen und anmalen.
wir haben z.b. die sendung mit der maus gewählt. maus und elefant sind ca. 50 cm hoch und eben aus dem dünnen holz - super!!

vorteil ist, dass man die sachen jederzeit wieder abhängen und neue bilder aufhängen kann, ohne ewiges rumgestreiche.
außerdem hat mein schwiegervater nicht nur das zimmer meiner maus mit den leinwänden verschönert, sondern auch von dem sohn der nachbarin (mit motiven aus nemo) und einer freundin (motive von biene maja) - er kann es super gut und sieht echt schön aus. nicht umsonst hängen bei uns nur seine bilder in der wohnung :-p
bin mit seinen arbeiten sehr zufrieden und es waren tolle ideen...

lg
simone

Beitrag von simaic 01.09.08 - 20:57 Uhr

Hi,
danke für die Tips. Vor allem das mit der Sperrholzplatte ist ne super Idee. Ich hab nämlich schon an größere Motive gedacht. Und dann kann ich sie da gleich draufmalen, aussägen und aufhängen.
Ist echt gut die Idee :-)

Beitrag von ninna68 01.09.08 - 21:10 Uhr

Ich habe im Fernsehen gesehen, dass Tierumrisse auf unterschiedlichen Tapeten (verschiedene Farbe, gemustert) zugeschnitten wurden und an die Wand geklebt. Fand ich ganz schön!

LG Ninna