schlafposition?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 20baby08 01.09.08 - 20:33 Uhr

Hallo ihr lieben...


Stimmt es das man nicht auf dem rücken schlafen sollte???
wenn ja wieso nicht?!#gruebel
ich schlafe nämlich nur auf dem rücken oder seitlich..
manchmal auch aufen bauch indem ich mir ein kissen drunter lege aber dann hab ich meistens angst das ich mein baby zerquetsche oder so....

antwortet mal bitte...

Liebe Grüße Vani mit Jayden im Bauch 30ssw#herzlich

Beitrag von cicada 01.09.08 - 20:37 Uhr

Hallöle,

wenn du auf dem rücken liegst, kannst du deine bauchaorta abklemmen (durch das gewicht des zwergs), und dann bekommst du (und dein zwerg) irgendwann 02-mangel.

aber eigentlich dreht man sich instinktiv immer zur seite, weil es irgendwann unangenehm wird.

lg, cica

Beitrag von 20baby08 01.09.08 - 20:43 Uhr

oh wie aorta abklemmen? das merkt man aber doch nicht oder? jetzt leg ich mich net mehr aufen rücken#kratz....

Beitrag von dee143 01.09.08 - 20:37 Uhr

Irgendwann merkst du von alleine, dass es unbequem wird. Ich denk mal, vorher ist das schon noch ok. Wenn das unseren Zwergen schaden könnte, hätte die Natur sich da schon ein anderes System ausgedacht.

LG
Dee (ET-6)

http://www.unser-kleiner-scheisser.de