offene Beziehung?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von -kolibri- 01.09.08 - 20:35 Uhr

Beim lesen so mancher Diskusionen ist mir was durch den Kopf gegangen.#wolke
Ich finde es wirklich interessant, das Fremdgehen in allen Facetten so häufig prktiziert wird (das ist jetz keine Wertung) es aber so wenige schaffen die logische Schlussfolgerung, eine offene Beziehung, zu leben.
Es würde mich mal interessieren wie sich Vereinbarungen in offenen Beziehungen gestalten und vorallem wie hat das Paar den Schritt von der monogamen in die offene Beziehung geschafft.
Bin schon gespannt auf eure Kommentare. #danke

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:07 Uhr

Hallo,

ich persönlich halte eine "Nicht-monogame-Beziehung" für eine Affaire.

"Offene Beziehungen" halte ich für eine Farce.

Aber wie bei so vielen meiner Beiträge gilt auch hier: Ich halte mich nicht für das Maß aller Dinge ;-)

LG, Shaly

Beitrag von rebecca-lilly-luca 01.09.08 - 21:08 Uhr

Bin ganz deiner Meinung ;-)

Beitrag von agostea 01.09.08 - 21:10 Uhr

Warum Farce?

Nur weil das ein Lebensmodell ist, das mit deinem (oder den meisten Menschen), nicht konform geht?

Gruss
agostea

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:21 Uhr

Nein, ich habe zwar meine persönlichen Vorstellung von einer Beziehung, würde diese aber nicht als Lebensmodell für alle bezeichnen.

Ich denke einfach, dass die Gefühle des Partners gegenüber eine primäre Rolle in einer Beziehung spielen. Sind diese Gefühle sehr tiefgehend, bin ich der Meinung, dass Sex mit anderen Personen gar keine Bedeutung mehr hat. Ich glaube, jeder der mal Sex hatte mit einer Person, die er aus ganzem Herzen liebt, legt beim Sex den Maßstab entsprechend.

Das ist meine subjektive Meinung - da auch ich nur eine Summe meiner Erfahrungen und Eindrücke bin. Darüberhinaus verurteile ich aber keine anderen "Lebensmodelle" - ganz im Gegenteil, solange diese auf niemandens Kosten gehen wünsche ich viel Spaß ;-)

Führt jemand eine Beziehung in der er liebt, aber nicht monogam ist, hat das für mich den Beigeschmack "eines Hintertürchens offfen lassen" - krass gesagt: Eine Farce.

LG, Shaly

Beitrag von agostea 01.09.08 - 21:29 Uhr

Das hast du schön gesagt. Ich denke drüber nach.

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:31 Uhr

#danke

Beitrag von silkstockings 01.09.08 - 21:13 Uhr

Ich weiß von guten Freunden, dass es funktionieren KANN ... #kratz Sie führen schon lange eine offene Beziehung.

Nun ja .. schwierig wird es nur, wenn einer tiefere Gefühle entwickelt. Und das KANN eben auch passieren. Das kann man absprechen bis man Fusseln am Maul hat, gegen Gefühle kann man sich trotzdem schwer wehren.

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:23 Uhr


Genau das meine ich auch. Ab dem Zeitpunkt wo die Gefühle tiefgehend sind, funktioniert es nicht mehr. Zumindest halte ich es für eine sehr schwierige Gradwanderung.

Aber es soll ja nichts geben, was es nicht gibt.

Ausnahmen bestätigen bestimmt auch hier die Regel.

Beitrag von silkstockings 01.09.08 - 21:24 Uhr

Ich könnte es nicht und ich weiß, deren Beziehung is beinahe gescheitert. Hätte nicht einer der damals drei Leuten die Notbremse gezogen.

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:28 Uhr


Ne - für mich wäre das auch nichts.



Beitrag von silkstockings 01.09.08 - 21:32 Uhr

Für mich auch nichts mehr, ich wäre daran beinahe zerbrochen ...

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:38 Uhr


Ich denke mir würde es ganz ähnlich gehen. Aber schön, dass Du für Dich Deine Grenze definiert hast BEVOR Du daran zerbrochen bist.

Beitrag von silkstockings 01.09.08 - 21:41 Uhr

Ich habe nie eine offene Beziehung geführt .. ich war nur der dritte Part.

Ich bin sowas von monogam ... bis auf die ein oder andere Affäre ..

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:44 Uhr


Der dritte Part hat meiner Meinung nach nicht weniger die A**Karte.


soso.. bis auf die ein oder andere Affaire monogam^^

:-p

Beitrag von silkstockings 01.09.08 - 21:46 Uhr

Ich bin sowieso Single und hab die Freikarte.

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 21:51 Uhr


... na ran .. ;-)

Genieß es.

Beitrag von silkstockings 01.09.08 - 22:35 Uhr

>>Bin schon gespannt auf eure Kommentare.<<

Sorry, entgleist.


Gute Nacht, Gemeinde.

Beitrag von agostea 01.09.08 - 22:39 Uhr

#heul

Beitrag von shalyda 01.09.08 - 22:49 Uhr


... och.. merkt keiner

:-D