An die Aprilis 09

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shreek 01.09.08 - 20:44 Uhr

Hallo zusammen,
da die meisten von uns- ne ich glaub alle- diese verflixten 12 Wochen noch nicht überstanden haben, wollte ich euch mal fragen, obs euch genau so geht:
Ich trau mich gar nicht, dass ich mich richtig über die ss freu. Also unser Keks ist wirklich ein totales Wunschkind! Aber wenn ich n Babyfoto seh versuch ich wirklich mir die Freude auszureden, weil ja immer noch was passieren kann (ich bilde mir ein dass dann ein frühes Ende nicht so schlimm wär - so ein schmarrn #klatsch)

Ich hab zu den ganzen Einbildungen #augeneigentlich keinen Grund: mit gehts blendend!

Wie ist es bei euch?

#klatschShreek + #ei (9.SSW)

Beitrag von sailing08 01.09.08 - 20:47 Uhr

Hallo, ich versuch das total auszublenden und versuch mich langsam an den Gedanken zu gewöhnen, dass im April hoffentlich ein neuer Erdenbürger da sein wird. Es ist auch ein Wunschkind. Hoffe einfach das alles gut wird und versuche positiv zu denken.

Liebe Grüße


sailing08 (10.SSW)

Beitrag von .pamela. 01.09.08 - 20:47 Uhr

ich habe meinen et zwar nicht im april sondern im februar, aber ich kann dir sagen, dass es mir genauso ging und immer noch geht. aber mittlerweile ist's besser geworden. das geht wahrscheinlich (fast) jeder frau so.
immer optimistisch bleiben!

Beitrag von babysuechtig 01.09.08 - 20:51 Uhr

jö ich bin nicht alleine*g*

bin ab morgen erst 6+0 und nochmal 6 wochen warten bis die verflixte 12. vorbei ist kommt mir ewig vor.
Ich hab auch ziemlich Angst. Mal mehr mal weniger.

Bis auf ein paar wehwechen wie übelkeit gehts mir hervorragend. Trotzdem sitzt die Angst im Nacken.
Ich hoffe einfach darauf dass es besser wird.
Glg baby

Beitrag von antjebeutling 01.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo

Oja mir gehts ganz genauso #klatsch Es ist bei uns ja auch ein Wunschkind, aber so richtig freuen tu ich mich (noch) nicht. Ich trau mich noch nicht mal meiner Oma oder meinen geschwistern was zu erzählen, aus Angst das ja doch noch was sein könnte. Bei meinem "grossen" hab ich das gleich rausposaunt. Ich weiss auch nicht was los ist.#schmoll

Dabei hab ich es mir soooo gewünscht und nun? #augen

Ich hoffe das es beim nächsten US dann alles Ok ist und dann fang ich vllt. mich an zu freuen.

LG Antje mit Etienne an der Hand und #ei 6+3 Im Bauchi

Beitrag von lisa1971 01.09.08 - 20:56 Uhr

hallo ihr lieben:-D

also mir gehts auch so, freue mich noch nicht so richtig und getrau mich auch nicht so sehr hier im forum zu schreiben.#schmoll

aaaber mein bauch ist sooo dick, ich habe aber keine blähungen.
wollt ihr mal sehen?#huepf

lg lisa#herzlich

Beitrag von casjo 01.09.08 - 21:05 Uhr

wow dein Bauch ist ja schon echt groß für die Zeit. So viel hab ich noch nicht.

Aber es ist schön zu sehen, dass sich was tut. Am Anfang war mein Bauch sehr aufgebläht, aber mittlerweile ists wieder etwas weniger. Naja, wird wohl noch früh genug groß und rund ;-)

Beitrag von lisa1971 01.09.08 - 21:07 Uhr

vielleicht bin ich ja nur dick aber ich war nicht so dick.#schmoll
ich glaub auf arbeit fällt das schon langsam auf.

normal wäre es ja meine 4.ss

Beitrag von lisa1971 01.09.08 - 21:11 Uhr

sooo
ich esse jetzt weiter gemütlich meinen ersten christstollen ohne rosinen#mampf#mampf#koch

und mache die bilder lieber wieder raus#schwitz

wünsche euch alles gute#liebdrueck

Beitrag von hulbi 01.09.08 - 21:19 Uhr

Warum denn die Bilder rausmachen?!
Ich find Deinen Babybauch supersüss, sei stolz drauf!!! #freu

LG, Petra

Beitrag von mausenase 01.09.08 - 21:19 Uhr

Hallihallo,

mir geht's genauso, wir haben's bis jetzt nur meiner Mama erzählt. Ich trau mich auch noch nicht so richtig, weil ich Angst hab, dass noch was passiert, obwohl bei meinem Sohn damals auch nix passiert ist und ich mich von Anfang an riesig gefreut hab ... wenn die dumme Angst nicht wäre ... #schwitz

Beitrag von lisa1971 01.09.08 - 21:24 Uhr

danke hulbi#liebdrueck
ich bin auch sehr stolz.#cool
über tag auf arbeit zieh ich ihn ein und abends darf er ganz raus.

aber wie gesagt es kann ja noch immer was passieren, ich kenne das ja schon langsam, leider.#schmoll

war jetzt seit nov2006 insgesamt schon 31monate schwanger.
vielleicht kommt er deshalb jetzt so schnell:-D

Beitrag von honigbine577 01.09.08 - 21:22 Uhr

Hallöchen,
mir geht es genauso. Ich bin rechnerich in der 8. Woche, aber mein Wurm ist erst in der 7. hat mir heut mein FA gesagt. Bei mir kommt noch dazu, dass ich an der Dialyse hänge und im Krankenhaus liege. Wir denken aber positiv, dass alles gut geht..#sonne
Na dann noch ne schöne#schwangerschaft.
LG SABINE

Beitrag von katharina7 01.09.08 - 21:23 Uhr

hallo, ich kann mir vorstellen wir es dir geht, bin jetzt in der 14 ssw und habe immer noch angst das was schief gehen könnte, was eigentlich totaler blödsinn ist, weil es mir und dem baby gut geht und man sich sowas nicht einreden sollte

Beitrag von cobabeauty 01.09.08 - 21:23 Uhr

Huhu,

mir gehts genauso! Ich bin aktuell in der 8 SSW, habe am Do meinen nächsten FA-Termin und bin schon ganz gespannt, was man dann sieht!! Ich hoffe dann auch, dass die Wochen bis zur 12 Woche gaaaaaanz schnell vergehen!! Ich will mich auch freuen, aber es klappt nicht ganz - man hat immer noch Angst, dass irgendwas passiert! :( Aber ich spreche mir immer wieder Mut zu!!! Das packen wir schon!!!

Hab übrigens auch keine wirklichen Anzeichen - außer das Ziehen im UL. Mal sehen, ob noch welche dazu kommen #kratz - will mich richtig schwanger fühlen! ;-)

Liebe Grüße
Melle

Beitrag von sitho 01.09.08 - 21:54 Uhr

Mich beruhigt, dass es euch auch nicht anders geht als mir ;-)
Ich hatte heute meinen FA Termin und es war alles in Ordnung #huepf
Trotzdem bin ich auch unruhig und muss mir immer wieder einreden, dass diesmal alles gut wird.

Köpfe hoch und positiv denken!

Ich wünsche euch allen alles Gute!

Sitho mit #ei 9. SSW und #stern im Herzen

Beitrag von juli32 01.09.08 - 23:26 Uhr

Hallo Aprilis,

ich reihe mich auch bei euch ein.
Derzeit sind wir in der 9+2 und ich freue mich wirklich über jeden Tag der der 12+0 näher kommt.

Wir schaffen dass!!#klee

Beitrag von moutarde76 02.09.08 - 10:12 Uhr

Hi Shreek,
mir geht´s genauso.
Nach 5 Jahren mit unerfülltem Kinderwunsch kam der posivitve Test völlig überraschend. Ich brauchte erst mal 2 Wochen um überhaupt zu glauben, dass ich #schwanger bin.

Ich war nun inzwischen bei der 1. Vorsorge. Dort habe ich das Herzchen schlagen sehen. Das war toll.
Jedoch traue ich mich immernoch nicht, mich zu freuen.
Ich habe Angst, dass doch noch was schief geht.

Wenn mir Freund und Bekannte gratulieren, versuch ich immer den Ball flach zu halten und sage: "Mal schaun, ob´s gut geht. Es ist ja noch sehr früh."

Grundsätzlich vertraue ich aber auf meinen Körper.
Noch 3 Wochen, dann ist die erste Hürde überstanden #huepf #huepf #huepf
Viele Grüße
Sandy



Beitrag von charlotte-1982 02.09.08 - 10:56 Uhr

ich bin jetzt 9+2 also 10.SSW und ich werde entspannter umso näher ich der 12+0 rücke. Ich denke positiv..hab ich am Anfang nicht gemacht, weil viele in meinem Freundes- und Bekanntenkreis eine Fehlgeburt hatten und ich dann voller Panik war mir könnte es auch passieren,........ich habe es total ausgeblendet und denk mir immer, du da drin, du liebst es in mamis Bauch und deswegen bleibst du auch da drin, bis der 04.04.09 ist. Also immer positiv denken. Ich weiß noch den Tag, an dem ich den SS Test in der Hand hielt, mir kommt es vor, als ob es gestern war, dabei ist es jetzt über 4 Wochen her. Die Zeit rast.

Beitrag von shreek 05.09.08 - 21:41 Uhr

Das stimmt! Rückwirkend sind die letzten 3 Wochen schnell vergangen. War heute wieder beim FA alles supi!
Das Herz sah ich heute auch schon hüpfen!! #huepf
Gigantisch!