schamlippen auseinaner drücken/ziehen...???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von michi0512 01.09.08 - 20:51 Uhr

serwus,

waren letzte woche zur u4.

da meinte der kia, ich solle ab und an am scheideneingang die schamlippen ganz kurz und sanft etwas auseinander drücken/ziehen ... wie auch immer.


sollt ihr das auch? bin bissl skeptisch. hebammen etc. sagten immer man solle zwischen schamlippen etc. nicht rumfummeln..

jetzt bin ich ehrlich verwirrt. kia meinte da würde sich urin sammeln der ggf. zu einer entzündung führt.


wie handhabt ihr das?


glg

Beitrag von pegsi 01.09.08 - 20:53 Uhr

noch nie gehört...

Ich guck nur ab und zu mal nach, wenn sie bis obenhin vollgekackt war, ob was drin ist...

Beitrag von sashimi1 01.09.08 - 20:55 Uhr

... noch nie gehört...

also, die äusseren zieh ich schon ab und zu auseinander und mach da mal sauber... hat mir meine FÄ und auch meine Hebi gesagt, dass man das machen soll...

Beitrag von diejulimaus 01.09.08 - 20:55 Uhr

Mir hat das zwar keiner gesagt, aber ich schau' auch immer mal wieder vorsichtig, ob's da sauber ist und nicht wund.
LG, Juli mit #herzlichShana Ina (05.03.2008)

Beitrag von michi0512 01.09.08 - 21:03 Uhr

ok, danke für eure antworten...

dann werd ich das also auch weiterhin machen =)

da unsere maus total wund im moment ist wollt ich lieber nochmal fragen - nicht dass ich sie unnötig quäle.

Beitrag von pegsi 01.09.08 - 21:07 Uhr

schnelle gute Besserung :-)

Beitrag von michi0512 01.09.08 - 21:09 Uhr

danke :-)

denke in 2 tagen isses weg. zahnungsstuhl :-P stinkt eklig, brennt heftig und macht blasen am armen popser :-(

Beitrag von hebigabi 01.09.08 - 21:34 Uhr

Vielleicht geht es ihm darum eine "Labiensynechie" zu vermeiden- da verkleben die Schamlippen- aber meist die großen- und es muss entweder mit Östrogencreme behandelt werden oder aufgeschnitten, wenn das nix bringt.

Geh 1 x am Tag vorsichtig dazwischenher beim saubermachen und gut ist´s.

LG

Gabi

Beitrag von jane81 01.09.08 - 21:49 Uhr

also ich mache das immer wenn meine gekackert hat, da sie grundsätzlich immer bis obenhin kackt und im scheideneingang ist auch immer kacki. die muss natürlich weg! also muss man ja die schamlippen auseinanderziehen, da sich das zeuchs ja auch in den falten sammelt.

frag mich was daran so schlimm sein soll #kratz ist ja nicht wie bei jungs mit der empfindlichen vorhaut die man nicht zurückziehen soll.


wenn du das nicht machst riskierst du ganz schnell eine entzündung #aha

lg
Jane