Wie soll ich weiter machen nach 2. FG?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudi.w81 01.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo alle zusammen! :-)

Ich brauche mal eure Hilfe. Kurz meine Geschichte:
Ich hatte bis Okt. 2006 eine Spirale. Im Juli 2007 hatte ich dann meine 1. FG in der 9. SSW. Im Juni 2008 dann die 2. FG in der 7. SSW. Und mein FA hat mir nur gesagt, dass es jetz noch keine Tests gibt. Die würde es erst nach der 3. FG geben. Mit dieser Aussage fühle ich mich ziemlich alleine gelassen.

Ich konnte hier schon öfter lesen, dass bei euch die Schilddrüsen- und Hormonwerte kontrolliert werden. Wann wurde das bei euch gemacht? Meit Ihr ich sollte diese Werte bei mir auch mal kontrollieren lassen, oder ist das zu früh? Irgendwie weiß ich nicht mehr weiter. :-(

Schon mal danke für eure antworten. :-)

Alles Liebe
Claudia

Beitrag von lovelysituation 01.09.08 - 21:31 Uhr

Also das ist ja mal ne fies aussage.. warum soll erst nach 3 FGs untersuchungen gemacht werden??

Ja ich würd alles testen lassen!! Auch dein Mann sollte gleich ein BT machen lassen, vl stimmt was mit der Genetik nicht!!

Alles Liebe
Dani

Beitrag von claudi.w81 01.09.08 - 21:43 Uhr

Hallo Dani,

danke für deine schnelle Antwort.

Da muss ich dich doch gleich noch was fragen, wo lassen wir diese Sachen testen? Beim FA?

Gruß Claudia

Beitrag von lovelysituation 01.09.08 - 21:46 Uhr

Hmmm, muss nicht beim FA sein, ich würde direkt gleich in eine KiWu Praxis gehen, die sind da freundlicher und kommen nicht mit irgendwelchen ausreden. Dadurch das dein FA eh schon so komisch ist, würd ich erst recht in die KiWu Praxis gehen ;-)

Da wird sowieso immer zuerst schon ein Bluttest gemacht, ihr solltet dort aber trotzdem sagen was ihr genau testen lassen möchtet..manche Ärzte machen das nicht von sich aus alles zu testen!!

Lg Dani #klee

Beitrag von claudi.w81 01.09.08 - 21:53 Uhr

Danke!!

Mit deiner Einschätzung hast du mir schon sehr geholfen.

Gruß Claudia:-)

Beitrag von lovelysituation 01.09.08 - 21:54 Uhr

Gern geschehen !!

Hoffe das alles in ordnung ist bei euch beiden... schreib halt bescheid wenn du möchtest! :-D

Liebe Grüße
Dani #klee

Beitrag von claudi.w81 01.09.08 - 22:11 Uhr

Ja, das werd ich machen.

Bis hoffentlich demnächst,

Alles Liebe:-)
Claudia

Beitrag von jenny133 01.09.08 - 21:58 Uhr

Hallo Claudia

ich habe Schildrüsenunterfunktion (genauer gesagt Hashimoto) und da kommen FG häufiger vor. Zum Glück musste ich das nicht mitmachen - drück dich mal ganz fest #liebdrueck Dafür haben wir über 3 1/2 Jahre auf Nico warten müssen.

Ich wollte dir nur schreiben: Einen Blutcheck kannst du jederzeit beim Hausarzt machen lassen! Dafür finde ich es auf keinen Fall zu früh und das dürfte echt kein Problem sein!

Wünsch euch alles gute!

LG
Melanie

Beitrag von claudi.w81 01.09.08 - 22:14 Uhr

Danke für deine Meinung und deinen Tipp!

Alles Liebe :-)

Claudia

Beitrag von sandra-1974 01.09.08 - 22:21 Uhr

Hallo Claudia,

bei mir wurden die SD-Werte am Anfang der Schwangerschaft überprüft. Ich denke aber, daß das zum Standardprogramm gehört.
Könntest Du aber mal bei Deinem Arzt nachfragen.

Nach meiner ersten FG hat mein Mann bei unserem Arzt darauf bestanden, daß eine weitere Abklärung stattfindet- ich vermute, da ich Privatpatient bin, ist er auch darauf eingegangen und hat die häufigsten Gerinnungsprobleme abgecheckt. Tatsächlich war da auch was. :-(
Da ich wirklich niemandem eine FG wünsche, empfehle ich Dir, Dich bei Deinem Arzt durchzusetzten, #prooder alternativ einfach einmal eine etwas größere Praxis mit mehr als einem Arzt aufzusuchen.

Liebe Grüße,
Sandra