Morgen früh wehenbelastungstest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von larissamariedenise 01.09.08 - 21:33 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin jetzt ET +2 und war heute bei meiner Hebi zum ctg.
Wehen waren reichlich vorhanden,aber die herztöne sanken bei der letzten wehe.

Sollta dann ins KH zur kontrolle,dort nochmal nestunde ctg,alles ok.Sollte aber aufgrund der wehen da bleiben.

Wollte ich aber nicht.

Mußte dann heute abend nochmal hin zum ctg.Habe da dann auch so ein nasenspray bekommen,was wohl die wehen fördern soll.Wieder alles ok.Und noch immer wehen.

Nun muß ich aber trotzdem morgen zum wehenbelastungstest.Die Ärztin im KH meinte dann wird das Baby auch morgen wohl kommen.

Hab aber irgendwie Angst vor morgen.
Wollte doch so gerne erst wieder mit richtigen wehen ins KH.

Will auch wieder ambulant entbinden wie bei meinen anderen beiden.


Kann mir jemand sagen wie so ein Test abläuft?


lg
marita #ei Et +2

Beitrag von fatamoorgana 01.09.08 - 21:37 Uhr

hallöchen,
bei mir wurde in der letzten ss als ich et +6 war auch ein wehenbelastungstest gemacht. da wurde ich am ctg angeschlossen und gleichzeitig wurde mir eine wehenfördernde infusion verabreicht. dann haben sie gekuckt wie mein körper und vorallem auch wie das kind auf die wehen reagiert. (herztöne und so) ist also nicht so ne wilde sache.
ich hatte mitten drinn einen blasensprung so dass das ganze dann ohne weiter wehenmittel in gang gekommen ist. also sowas schlimmes ist so ein test nicht.
alles gute für morgen
fata 36 ssw

Beitrag von larissamariedenise 01.09.08 - 21:41 Uhr

Danke für deine Antwort.

Na dann bin ich ja beruhigt und hoffe das alles ganz schnell geht. #schwitz

Beitrag von rene13.6.07 01.09.08 - 23:08 Uhr

Hallo,
da Renes herztöne niht so toll waren wurde bei mir auch ein wehenbelastungstest gemacht, Et+0.
Da die Herztöne sich nicht verschlechterten wurde dann eingeleitet, ich hatte noch gar keine merkbaren und beim CTG nur leichte wehen.
Ich hatte so ca um 10.00 die ersten richtig spürbaren wehen und um 11.39 war Rene dann da.
Es heist also nicht das die geburt lange dauert weil man nicht mit starken wehen ins Krankenhaus kommt.
Liebe Grüße und alles gute für euch zwei.
Steffi