Abendbrei mit Vollmilch oder Folgemilch??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von conny230379 01.09.08 - 22:12 Uhr

Hallo Zusammen.

Möchte jetzt mit dem Abendbrei starten und bin noch etwas unsicher. Gläschen und Fertigbrei enthalten ja meist Zucker, etc.
Also hab ich gelesen, dass man den Milch/Getreidebrei auch ganz leicht selbst machen kann.
Nun hab ich aber in dem einen Buch gelesen, er soll mit Vollmilch gemacht werden.
Und in einem anderen wiederum, dass man bis zu 1 Jahr keine Vollmilch geben soll, sondern mit Säuglingsmilchnahrung anrühren soll.

Bin jetzt ganz unsicher. #kratz
Was sind Eure Erfahrungen??

Grüße Conny

Beitrag von muckel81 01.09.08 - 22:14 Uhr

Hallo
Wir nehemen die 1er Milch zum anrühren! Kannst du aber auch mit Pre-Milch machen, falls ihr diese sonst noch benutzt!

Gruss Mareike

Beitrag von conny230379 01.09.08 - 22:31 Uhr

Stille ansonsten, bis auf mittags, noch. Habe also gar keine Säuglingsmilchnahrung zuhause...

Beitrag von teufelchendani 01.09.08 - 22:36 Uhr

Hallo!

Würde das auch mit Muttermilch gehen? Habe ganze Gefrierschrank voll mit abgepumpter MM. Meine kleine ist ein Frühchen und will net an der Brust trinken, obwohl sie das kann! Schreibe mein Problem mal dem nächst, wenn ich mehr Zeit habe. Vielleicht kann dann jemand helfen!

Grüße
Dani

Beitrag von aspettolafenice 02.09.08 - 09:54 Uhr

hallo dani,
klar geht das auch mit mumi, ich würde die allerdings nicht abkochen sondern nur erwärmen. die getreideflocken quellen auch wenn die milch nur warm ist.
wär doch schade, die ganze gute mumi - unter schweiß u tränen produziert- wegzukippen.
u für frühchen sowieso noch mal ein zusätzlicher immunschutz. (meine waren auch zu früh- war aber nie dran zu denken dass ich es schaff auch nur einen tropfen einzufrieren....#schwitz...)
lg lu mit#baby#baby

Beitrag von tina_b84 02.09.08 - 09:02 Uhr

Hallo,

wir machen den Milchbrei aus Vollmilch und unser Sohn verträgt das prima.

Milchnahrung solltest du nur nehmen, wenn euer Kind allergiegefährdet ist. Im ganzes ersten Lebensjahr komplett auf Kuhmilch zu verzichten, ist überholt.

LG, Tina