Schub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katel84 01.09.08 - 22:58 Uhr

Mit welchem Alter bekommen Kinder solche Schübe , und wie machen sie sich Bemerkbar?
Kann es auch sein das manche kinder sich nix Anmerken lassen ?

Mein Sohn ist jetzt 10 Mon und hat noch nie probleme gemacht ,, Bis jetzt:-)
Er ist etwas unruhig im mom Tagsüber aber Wegen den Zähnen,,

Beitrag von tragemama 01.09.08 - 23:02 Uhr

Meine Meinung: Es gibt sie nicht, die ominösen Schübe. Sie sind aber eine gute Erklärung, wenn man gar nicht mehr weiß, warum das Kind schlecht drauf ist.

Andrea (mit Kathrin, fast 1 Jahr, ohne Schub)

Beitrag von katel84 01.09.08 - 23:12 Uhr

Ah mh war auf dem Schlauch gestanden#kratz
Dan hatte mein Tochter glaub ich ne Menge Schübe , sie ist das komplete Gegenteil wie mein Sohn ,,,

Beitrag von dida160301 01.09.08 - 23:14 Uhr

Und meine Meinung:
Ich denke daß nicht jedes Kind viell. Probleme hat mit den Veränderungen (die eben dann Schübe auslösen), denn meinem Sohn merkte man auch nix an damals und deshalb glaubte ich auch nicht daran.

Aber meine Tochter hat mich eines besseren belehrt und man merkt es ihr total an. Es war jetzt schon öfters so, daß sie total verändert war (was nicht nur mir aufgefallen ist) und es passte gerade in das Zeitschema in dem Buch "oje ich wachse" und an Einbildung konnte es nicht gelegen haben, da ich nie vorher weiß und als sogar ausrechnen muß wie alt sie in Wochen ist (irgendwann merkt man sich ja die Wochen nimmer).

Wie ich es merke. Sie hat in der Zeit ein komplett verändertes Schlafverhalten, Essverhalten, Allgemeinverhalten, zeigt aber null Anzeichen daß sie zahnen könnte, oder sonst was hätte. Und es verschwindet dann nach ein paar Tagen genauso spontan wie es kam. Und daß zu einer Zeit in der sie viel Neues lernt.

Ich bin überzeugt davon daß was Wahres dahinter steckt, aber wie gesagt nicht jedes Kind viell. diese Entwicklungsschritte spüren.

Liebe Grüße
dida

Beitrag von katel84 01.09.08 - 23:37 Uhr

Bei uns war es genau so Meine Tochter war nicht gerade leicht als Baby hatte auch die Schübe denk ich mal ,
Aber mein Sohn hat noch gar nix ,,Hoffe mal das bleibt auch so ,,

Ich denke mal auch das da was dran ist mit Schüben ,