hilfe! brauch mal nen rat...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:14 Uhr

hallo ihr lieben,

mein kleiner dreht sich nachts immer auf den bauch, streckt dann die arme nach hinten weg und kommt dann nicht mehr zurück auf den rücken.
letzte nacht musste ich alle fünf minuten rüber und ihn umdrehen.
was kann ich tun??
danke schonmal

Beitrag von tragemama 01.09.08 - 23:16 Uhr

Lass ihn bei Dir schlafen und Du musst nicht "rüber".

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:18 Uhr

es geht ja nicht darum, dass ich immer rüber muss.
sonder, warum macht er das ständig?
und gerade nachts?

Beitrag von tragemama 01.09.08 - 23:23 Uhr

Es ist in dem Alter doch völlig normal, dass sich Babies nur in eine Richtung drehen können.

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:26 Uhr

ja schon.
aber sonst kann er sich immer zurückdrehen.
nur nachts bekommt er das nicht hin.

Beitrag von deamaus25 01.09.08 - 23:30 Uhr

man man da könnte ich an die decke gehen manche verfehlen voll das thema soll sie jetzt den kleinen nur deswegen bei sich schlafen lassen dann hat sie gleich das nächste problem hilfe mein sohn will nur noch bei mir schlafen oder was versuch mal rechts und links vom kleinen eine handtuchrolle hinzulegen dann kann er sich nicht mehr so leicht drehen !! hoffe es klappt liebe

grüße deamaus

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:32 Uhr

danke!
werd ihn gleich mal (liebevoll) einkeilen...
vll bringt das ja was

Beitrag von clautsches 02.09.08 - 09:27 Uhr

>>warum macht er das ständig?<<


Weil er es kann! :-)

Beitrag von rheinhexe 01.09.08 - 23:22 Uhr

Hey.

also ich würde Ihn nicht bei mir schlafen lassen... nicht weil ich es nicht will, sonder weil ich Angst hätte..(hab so einen unruhigen Schlaf/ dreh mich oft und schlag um mich #schein)
Ich würde dem Zwerg in Bauch und Rücken ein 'Kissen' oder ähnliches legen... dann kann er sich nicht mehr drehen!

Liebe Grüße

Beitrag von zackzefix 01.09.08 - 23:24 Uhr

Hallo,
ist ja lustig wollte gerade das selbe Posten wie du!
Mein kleiner dreht sich auch gerade Nachts auf den Bauch, auf den Rücken kann er auch nicht wieder alleine!
Mach mir da einwenig sorgen, mein kleiner ist jetzt 6 1/2 Monate alt. Hab wo gehört das wenn sie sich alleine drehen sei es in ordnung. Hab aber irgendwie trotzdem bedenken.
Dir gehts wahrscheinlich genauso wie mir!
Wie alt ist er den?;-)

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:28 Uhr

er ist jetzt fünf monate.
am tag bei mir kommt er auch wieder zurück.
aber nachts, allein im bettchen klappt das noch nicht.

Beitrag von zackzefix 01.09.08 - 23:35 Uhr

Bei uns klappts Tagsüber nur mal zufällig das mein kleiner zurück kommt. Das ist ja komisch das er dann meckert bis du ihn umdrehst. Hast das Gefühl das er vielleicht träumt?:-)

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:36 Uhr

nein.
er ist dann hellwach.
vorhin hat er es auch schon wieder dreimal gemacht.
jetzt liegt er ruhig auf der seite und schläft.

Beitrag von bine3002 01.09.08 - 23:26 Uhr

Meckert er? Ansonsten lass ihn schlafen wie er es bequem findet, also so wie er sich dreht. Das geht in Ordnung.

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:30 Uhr

ja, er wacht wohl auf, zappelt rum, dreht sich auf den bauch und wenn er nicht mehr zurückkommt, fängt er an zu meckern und weinen...

Beitrag von bine3002 01.09.08 - 23:40 Uhr

Na ja gut, dann musst Du da wohl durch. Über tagsüber viel mit ihm, wie man sich wieder umdreht.

Beitrag von littlecedric 01.09.08 - 23:41 Uhr

werd ich machen,
danke